Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Neuzeitliche Dichter und Liedautoren
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 27.02.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

So spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Siehe, ich will hinsenden und meinen Knecht Nebukadnezar, den König von Babel, holen lassen und will seinen Thron oben auf diese Steine setzen, die ich einfügen ließ; und er soll seinen Thronhimmel darüber ausspannen.

Jeremia 43,10

Lesen wir hier recht: „Knecht des Herrn“!?
Hat Gott einen solchen Sünder gern?
Gottes Führung kann man nicht fassen,
man sollte ein Urteil dazu lassen!

Frage: Sind wir manchmal über Gottes Pläne und Führungen verwirrt?

Tipp: In Jesaja 55,9 lesen wir, dass Gottes Gedanken und Wege höher sind als unsere Gedanken und Wege. Somit ist es nicht verwunderlich, dass wir vieles nicht verstehen können. Auch dass Gott Nebukadnezar, welcher vermutlich grausamer und hochmütiger als jeder heutige Politiker gewesen sein dürfte, erwählte, passt so gar nicht in unser Denken. Wenn wir dazu an Daniel 3 mit dem Standbild denken, kann man nur von Größenwahn und sündigster Göttlichkeitsanmaßung bei Nebukadnezar sprechen (deswegen folgte aber auch Gottes Gericht in Daniel 4 über ihn!). Jesus sagte einmal: „Was ich tue, das verstehst du jetzt nicht; du wirst es aber hernach erfahren“ (Joh. 13,7). Letztlich ist Kritik an Gottes Erwählungen und Führungen schon Hochmut, als könnten wir als Ton zum Töpfer sagen: Was machst du? (Jesaja 45,9). Lasst uns Demut lernen und Gott vertrauen und somit an ihn „glauben“ (auch ohne alles zu verstehen)!

Neuzeitliche Dichter und Liedautoren

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Dichter-Menüs geblättert werden)


Anette Esposito


Anette Esposito Ich wurde 1956 in Hamm /Westfalen geboren und lebe heute im Siegerland. Nach meinem Realschulabschluss erlernte ich den Beruf der Krankenschwester, ein Kindheitstraum.
Ich bin seit fast 30 Jahren glücklich verheiratet und Mutter von 6 wunderbaren, hübschen Kindern, auf die ich wirklich stolz bin. Und ich sage euch: mit sechs Kindern kommt man sich wirklich ab und zu vor, als wäre man im Dschungel, vor allem wenn man Kinderzimmer aufräumen muß. Seit fast 9 Jahren bin ich auch schon Großmutter, mittlerweile 4fach und ich denke, dass bestimmt mit der Zeit noch ein paar Enkel hinzukommen werden. In Teilzeit arbeite ich noch in der mobilen Pflege und übe meinen erlernten Beruf auf diese Art immer noch gerne aus.
Im Mai 2004 habe ich angefangen Gedichte aus dem Leben zu schreiben.
Januar 2005 ist dann mein erstes Buch im Engelsdorfer Verlag erschienen. Titel: "Lebensmelodien in Dur und Moll".
Ich lernte auch einige Instrumente zu spielen: Blockflöte, Klavier, Gitarre und Trompete. Letztere habe ich vor etlichen Jahren, im wahrsten Sinne des Wortes, an den Nagel gehängt.

Ich bin eine positiv denkende, mit Humor ausgestattete Frohnatur und auch eine ziemliche Kämpfernatur.
Glaube: Meine Kraft und meinen Optimismus hole ich mir aus meinem tiefen Glauben an Gott.

Weitere Informationen und Gedichte finden Sie auf der Website der Autorin unter
anette-esposito.repage8.de



1. Am Weihnachtsabend

2. BARTIMÄUS

3. Bewunderung

4. Damoklesschwert

5. Dank zum Erntefest

6. Das Gewitter

7. Das Schiff

8. Dein Beifahrer

9. Dein Kleid

10. Der Gewinn

11. Die Ostergeschichte

12. Du hast es so gewollt

13. Entfliehende Zeit

14. Erntedankzeit

15. Finale

16. Gebet

17. Gottgewollt

18. Herbstsinfonie

19. Herzensbekenntnis

20. Ich

21. Im Advent

22. Jahresabschluss

23. Jahreswechsel

24. Karneval

25. Kind Gottes

26. Lobpreis

27. Mein Schöpfer

28. Morgenlied

29. Morgenstimmung

30. Neuanfang

31. Nun schmücken wieder bunte Farben

32. Sonnenaufgang am Meer

33. Trost

34. Vier Glocken

35. Vorösterliches

36. Wahre Größe

37. Weihnacht ade

38. Weihnachtsgedanken

39. Weltenende

40. Zur kirchlichen Trauung


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Ursula Wulf (Themenbereich: Dichterin)
Katja Sawadski (Themenbereich: Dichterin)
Brunhilde Rusch (Themenbereich: Dichterin)
Haike Espenhain (Themenbereich: Dichterin)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Dichterin



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Aktuelles



Der Stern "Trappist" und seine Botschaft

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de