Weihnachtsgedichte

christliche Gedichte und Lieder

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 08.02.2023

Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Gott hält Wind und Wetter und die ganze Welt in Seiner Hand!

Er ist’s, der die Erde erschaffen hat durch seine Kraft, der in seiner Weisheit den Weltkreis abgegrenzt und mit seinem Verstand den Himmel ausgespannt hat. Sobald er den Donnerschall gibt, sammelt sich eine Wassermenge am Himmel, und Wolken ziehen herauf vom Ende der Erde. Blitze macht er zum Regen, und den Wind führt er aus seinen Kammern hervor.

Jeremia 10,12-13

Dem Gott Israels wird nichts entgehen,
auch wenn die Welt mit Ihm streiten will
wird doch nur Sein Wille stets geschehen:
Ein Hauch nur von Ihm und jeder wird still!

Frage: Rechnen wir in allem mit Gottes Allmacht?

Zum Nachdenken: Ist es nicht oft so: Wir sehen oft nur unsere `unlösbaren Probleme` - aber rechnen nicht mit Gottes Liebe und Allmacht! Dabei hat Er alles erschaffen! Jesus sagte gar in Lukas 12,7, dass unsere Haare auf unserem Haupt gezählt sind (und derer fallen immer wieder mal welche aus!). Wundert es daher, dass Gott auch das Wetter und Klima in Seiner Hand hält (und nicht etwa der Mensch einen `Klimawandel`) und zum Segen oder Gericht einsetzen kann? Lasst uns viel mehr mit Gottes Eingreifen rechnen!

Weihnachtsgedichte

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Weihnachtsgedichte-Menüs geblättert werden)


Maria & Joseph

Weihnachtsgedicht


Was wäre Weihnachten ohne Maria & Joseph?

- 1 -

Maria
war eine verständige junge Frau.
Verlobt mit Joseph, als reine Jungfrau.
Sie empfing von Gott unverdiente Gunst,
ihre Demutshaltung war nicht umsonst!

Ein Engel kam plötzlich zu ihr herein
und sagte zu dem erschrockenen Fräulein:
“Der Herr ist mit dir, du Gesegnete!”
Maria war die von Gott Auserwählte.

Erstaunt sprach sie darauf den Engel an,
“Wie das, ich weiß doch von keinem Mann?”
Überzeugt, dass der Messias kommen sollte,
aber jungfräulich dessen Mutter werden könnte?

Entschlossen traf sie den Gehorsamskern:
“Siehe, ich bin die Magd des Herrn
und mir geschehe nach deinem Wort!”
Darauf ging der Engel des Herrn fort.

Was hatte das für Maria zu bedeuten?
Schande und Nachrede vor allen Leuten?
Eine uneheliche Schwangerschaft entfacht
unabsehbare Folgen für die Gesellschaft!

Maria aber sah auf die biblische Verheißung,
den Erlöser auszutragen, welch´ Bedeutung!
“Mir geschehe nach deinem Wort!”
Ihr Glaubensschritt würdigte sie sofort.

“Meine Seele erhebt den Herrn mit Freuden ...”
Maria pries die Größe Gottes als Zeugin.
Ihr Lob und Danklied im Magnifikat
zeigt auch ihre Kenntnis im AT-Bibelzitat.*

Maria wird seither mit viel Ehre bedacht,
als Mutter Jesu, die den Retter entbunden hat.
Dennoch soll Maria nicht angebetet werden,
sondern nur Gott der Vater, in Jesu Christi Namen!

* Altes Testament: Lobgesang der Hanna im 1.Samuel 2,1-10
siehe auch Lukas 1,26-38


- 2 -

Joseph
war ein einfacher Zimmermann.
Geboren in Bethlehem, aus Davids Stamm.
Er arbeitete als Gastarbeiter in Nazareth,
wo er auch seine Maria fand, klug und nett.

Joseph und Maria verlobten sich vertraglich,
mit beiden Elternteilen war das verbindlich.
Erst nach einem Jahr Bewährungszeit
sollte im Haus des Mannes sein die Hochzeit.

Joseph erfuhr vom Zustand seiner Verlobten
erst, als unverkennbar waren die Fakten.
Joseph lebte nach Gottes Gefallen;
sein edler Charakter handelte besonnen.

Doch Joseph ahnte es noch nicht.
Erst durch einen Engel bekam er Einsicht:
“Fürchte dich nicht. Was sie in sich trägt,
ist allein vom Heiligen Geist bewegt!”

“Sie wird einen Sohn gebären, des Namen
sollst du Jesus* heißen. Er wird retten
sein Volk von ihren Sünden, auf dass erfüllt
würde, was Gott vorbereitet hat zu seiner Zeit.”

Was für eine Freude der Erleichterung
gewann Joseph neu zu Marias Beziehung.
Maria war ihm nicht untreu geworden,
denn sie sollte Mutter des Retters werden!

Josephs Verantwortung war fürsorglich.
Er ließ sie trotz Sitte** nicht im Stich.
Hatte er mit Anfeindungen zu tun?
Wer ihn belasten wollte, war im Irrtum!

Ohne Maria und Josephs Entschlossenheit
gäbe es keine besinnliche Weihnachtszeit.
Zur richtigen Zeit sandte Gott den Heiland
als das Licht der Welt. Selig, wer IHN fand!***

* Der verheißene Messias (Immanuel, Gott mit uns)
** Einjährige Verlobungszeit
*** Gesegnet ist jeder, der Jesus in seinem Herzen trägt

Jesaja 7,14; Matthäus 1,18-25


(Weihnachtsgedicht, Autor: Ingolf Braun, 2022)


  Copyright © by Ingolf Braun, 2022, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Gott durch Anbetungsgedichte und Loblieder preisen (Themenbereich: Lobpreis)
Du großer Gott, wenn ich die Welt betrachte (Themenbereich: Lobpreis)
Ich singe Dir mit Herz und Mund (Themenbereich: Lobpreis)
Jauchzt, alle Lande, Gott zu Ehren (Themenbereich: Lobpreis)
Nun jauchzt dem Herren, alle Welt (Themenbereich: Lobpreis)
Ich will, solang ich lebe, Gott rühmen immerdar (Themenbereich: Lobpreis)
Singt, singt dem Herren neue Lieder (Themenbereich: Lobpreis)
Wenn Friede mit Gott (Themenbereich: Lobpreis)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich biblische Personen
Themenbereich Lob Gottes
Themenbereich Glauben
Themenbereich Erlöser



Glaubensvorbilder

George Whitefield

Wer kennt heute noch den Namen "George Whitefield" (1714-1770)? Dabei schenkte Gott die wohl größten Erweckungen in der englischsprachigen Welt unter seiner Verkündigung!
Was war der Schlüssel zu diesen Segensströmen?

George Whitefield - Ein Mann der Demut und ein Erwecker Englands und Amerikas

Das Herz des Menschen
Das Herz des Menschen

Wie sieht es in IHREM Herzen aus?
Bekanntlich sagen Bilder mehr als 1000 Worte! In dem bekannten Klassiker
"Das Herz des Menschen"
mit verschiedenen Darstellungen, werden Sie auch Ihren Herzenszustand finden ...

Biblische Geschichten
Biblische Geschichten

Lassen Sie Kindern biblische Geschichten anhand von Alltagssituationen lebendig werden.
Biblische Geschichten zum 2.-5. Buch Mose

Evangelistische Ideen



„Jeder Christ – ein Evangelist!“ - so kann man Jesu Missions-Auftrag (Markus 16,15) auch betiteln. Ein paar praktische Anregungen finden Sie unter

Evangelistische Ideen

Erhörliches Gebet

betende Hände

Welche Gebetsinhalte, Gebetsformen und Gebetshaltungen kennt die Bibel? Gibt es Voraussetzungen für erhörliches Gebet - und kenne wir Erfahrungsberichte?

Das Gebet:
Gespräch mit dem Höchsten

Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis