Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Erlösung, Rechtfertigung
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 23.02.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
In der Bibel finden wir den Weg, der uns zum ewigen Leben führt.

In Christus Jesus gilt weder Beschneidung noch Unbeschnittensein etwas, sondern der Glaube, der durch die Liebe tätig ist.

Galater 5,6

Wie ist der Mensch so klein und nichtig,
Dir, grosser Gott trotzdem so wichtig.
Du gabst Dein teures Leben hin,
damit ich nicht verloren bin.

Frage: Jesus opferte sich selbst um uns verlorene Sünder zu retten. Was tun wir aus Dankbarkeit für ihn?

Vorschlag: Der Apostel Paulus lehrt uns, dass äussere Formen und Riten uns nicht helfen können, sondern dass wir Jesus erfreuen, wenn wir kindlich an ihn glauben und ihm als gehorsame Nachfolger unsern Nächsten tatkräftige Liebesdienste erweisen. Der beste Dienst, den wir unsern Nächsten erweisen können, ist, dass wir ihnen die frohe Botschaft von Jesus, dem Heiland der Welt, verkündigen.

Von Sünden erlöst / Friede mit Gott / Heilsgewissheit

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Erlösungslieder und -Gedichte-Menüs geblättert werden)


Mein Hohepriester

Erlösungsgedicht


Jesus ist mein Hohepriester, der für mich spricht vor dem Thron.
Jesus trug all meine Sünden, Er der teure Gottessohn.
Meine Strafe, meine Banden nahm Er mir einst ab.
Nun ist Er vom Tod erstanden aus dem dunklen Grab.

Engelchöre jubilieren, "Jesus ist der Held!"
Himmelsheere triumphieren, "Hilfe ward der Welt!"
Weil der Heiland musste sterben nach viel Schmerz und Pein.
Dürfen wir den Himmel erben, ewig selig sein!

Er, der große Hohepriester, trat vor Gott nun hin.
Zeigte Ihm die Nägelmale, drum befreit ich bin!
Er sprach: " Vater sieh` nur, ich erlöste ihn.
Willst Du ihm noch weiter zürnen oder hast Du ihm verzieh`n?

Ich gab hin mein eigen Blute als ein Lösegeld.
Ich litt schwer für seine Sünden und für die der Welt.
Breite Deine heil`ge Liebe über Ihn jetzt aus.
Vater, er ist doch mein Bruder, nimm ihn auf ins Haus!

Nimm ihn an um Jesu Willen. Ich litt seinen Tod.
Reiß ihn aus dem Fluch der Sünde, Du mein Herr und Gott!
Ich bin jetzt sein Hohepriester, bürge gern für ihn.
Möchtest Du ihn, lieber Vater, nahe zu Dir zieh`n."

Seht, solch heilige Gedanken hat mein Jesus Christ!
Seine Gnade wird nie wanken, Er mein Retter ist.
Und Sein Wort, das kann nicht trügen. Er hat alle Macht.
Finsternis muss unterliegen. Alle Ehr` sei Ihm gebracht!


(Erlösungsgedicht, Autor: Heinrich Ardüser, 2005)


  Copyright © by Heinrich Ardüser, 2005, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Leben in Gemeinschaft mit Gott (Themenbereich: Erlöst)
Ist Gott für uns, wer mag wider uns sein? (Themenbereich: Erlöst)
Wenn der Herr einst die Gefangenen (Themenbereich: Erlöst)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Jesus Christus
Themenbereich Erlösung von Sünde



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage