Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gebete, Gott anrufen
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 21.08.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Durch Jesus sind wir Kinder Gottes!

Denn ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Christus Jesus.

Galater 3,26

An Jesus zu glauben
macht uns zum Gotteskind:
Niemand kann uns berauben,
wenn wir fest in Ihm sind!
Wenn wir einmal sterben,
dann sind wir Gottes Erben,
werden danach ewig leben,
durch Christus ist uns vergeben!

Frage: Ist uns bewusst, dass wir Kinder Gottes sind, wenn wir an Christum Jesum glauben?

Denkanstoß: Ein Kind Gottes zu sein ist ein besonderes Vorrecht. Damit sind wir auch Erben des Königreiches Jesu. Damit haben wir eine außerordentlich wunderbare Perspektive, zugleich aber auch eine große Verantwortung: Es ist unsere schönste, vornehmste und zugleich wichtigste Aufgabe, die Frohe Botschaft weiterzusagen.

Gebetsgedichte und Gedichte über das Gebet

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Gebetgedichte-Menüs geblättert werden)


Beter sind kostbar!

Gebetgedicht zu 1 Thes. 5,17



betet ohne Unterlaß,

1 Thes. 5,17 (Luther 1912)


Gebet



Ein Beter, der ist kostbar,
er gönnt sich keine Ruh,
er faltet viel die Hände
und bestürmt Gott immerzu.

Ein Beter, der ist kostbar,
er steuert selbst die Politik,
kniend vor Gottes Angesicht
ändert er des Landes Geschick.

Ein Beter, der ist kostbar,
sieh nur wie Elia war,
er betete nur EIN Gebet
und stoppte so die Dürre gar.

Ein Beter, der ist kostbar,
gerade auch hier und heut,
er ringt stets um die Seelen
von den verlorenen Leut.

Ein Beter, der ist kostbar,
ist er auch ganz schwach und arm,
er tut doch große Dinge,
denn er bewegt Gottes Arm!

Ein Beter, der ist kostbar,
er hört darauf was Gott sagt,
er fragt nach Gottes Willen,
selbst wenn ihm manch Kummer plagt!

Ein Beter, der ist kostbar,
denn wie würden wir heut leben,
hätt' es in der Vergangenheit
nicht viele Beter gegeben?

Ein Beter, der ist kostbar,
gehörst denn auch Du dazu?
Dann lenkst Du Weltgeschicke
in aller Still' und Ruh!

Und bist du dann dort droben,
nach der ganzen Erden Nacht,
wirst du verwundert schauen,
was dein Gebet all's vollbracht!

Dann wirst du freudig singen,
das große Halleluja,
und wirst mit all den Frommen
vor Gott stehen immerdar!


(Gebetgedicht, Autor: Rainer Jetzschmann, 2005)


  Copyright © by Rainer Jetzschmann, 2005, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Abendgebete / Kindergebete (Themenbereich: Gebet)
Gebete in Reimform (Gebetsgedichte, Gebetslieder) (Themenbereich: Gebet)
Tischgebete (Themenbereich: Gebet)
O Jesu, süßes Licht (Themenbereich: Gebet)
Licht vom Licht, erleuchte mich (Themenbereich: Gebet)
Ernster, heil‘ger Augenblick (Themenbereich: Gebet)
Befiehl du deine Wege (Themenbereich: Gebet)
Gott, deine Güte reicht so weit (Themenbereich: Gebet)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gebete



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de