Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Geistlicher Kampf & Sieg
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 23.10.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Ein reines Herz ist nötig um vor Gott bestehen zu können!

Lass Dein Kleid weiß sein und Deinem Haupt Salbe nicht mangeln!

Prediger 9,8

Lebst Du noch in der Hingabe an Jesus - so ganz und gar?
Brennt noch die erste Liebe, wie es bei der Bekehrung war?
Folgst Du Jesus treu und achtest auf ein heiliges Leben?
Hast Du dem Heiligen Geist vollen Herzensraum gegeben?

Frage: Achtest Du auf ein weißes Kleid bzw. ein reines Herz und darauf genug Öl bzw. Salbung zu haben?

Tipp: Die Parallele zu obigem Bibelvers finden wir in Matth. 25 bei den wartenden Jungfrauen: Sie waren seit der Wiedergeburt geistliche Jungfrauen und hatten nun ein „Signal“ erhalten (wie wir dieses Jahr zu genüge) um sich bei der Braut zu versammeln und auf den Bräutigam zu warten (Du auch?). Alle hatten zunächst saubere Kleidung und eine volle Öllampe mit Öl dabei (hatten sich mal bekehrt). Aber der Bräutigam ließ besonders lange auf sich warten und den Törichten ging das Öl gerade als der Bräutigam kam aus. Einen Gang zum Kaufmann schafften sie nicht mehr. Da wir nicht wissen wann Jesus wiederkommen wird sei hier auch gewarnt: Wir leben jetzt in dem Zeitabschnitt wo Jesus jede Sekunde kommen kann. Selbst wenn Unbekehrte oder auch laue Christen überlegen sollten ihr Leben mit Jesus zu bereinigen: Es könnte bereits zu spät sein! Jede Sekunde die wir noch haben ist Gnadenzeit! Nutze sie!!

Geistlicher Kampf & Sieg

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des geistlicher Kampf-Menüs geblättert werden)


Der Dunkle Krieg

geistliches Kampfesgedicht


Der Vater ist der Zorn,
die Mutter sie heißt Neid
und dann wird er geborn
hinein in diese Zeit.

Der Hass so heißt der Sohn
von Kindheit an eiskalt,
Gedanken voller Hohn
im Herzen nur Gewalt.

Und auch sein Schwesterlein
Lieblosigkeit genannt,
will wie der Bruder sein
sie gehen Hand in Hand.

Stolz sind die Eltern sehr
auf das Geschwisterpaar,
was wollen sie noch mehr
der Anfang ist schon da.

Denn es gibt eine Welt,
die wollen sie regier´n
und der wird kaltgestellt,
der sich nicht lässt verführn.

Es liegt nun ganz im Plan,
das Geiseldrama steht.
Wer jetzt nicht fliehen kann,
für den ist´s dann zu spät.

Es sieht so aus jawohl
als bliebe keiner frei.
Gewalt herrscht und auch Groll
Verzweiflung Tyrannei.

Alt ist schon Vater Zorn
und alt ist Mutter Neid,
die Tochter und der Sohn
ergraut vor langer Zeit.

Die Enkelkinder Krieg,
Krankheit und Leid und Not,
sie taumeln wie im Sieg
und feiern mit dem Tod.

Du schöne Welt ade,
schön bist du lang nicht mehr,
verwüstet was ich seh,
gefällt mir nun schon sehr.

Ja so spricht Vater Zorn,
fast habe ichs geschafft
und dann ist sie verlorn,
die eine Gegenkraft.

Die LIEBE ist gemeint,
das helle Licht der Welt,
die wie die Sonne scheint,
des Menschen Herz erhellt.

Man braucht sie für den Sieg,
denn sie ist ruhig und still,
besiegt den bösen Krieg
für jeden, der sie will.

Sie ist für alle da,
reicht jedem ihre Hand,
sie warnt vor der Gefahr,
ruft auf zum Wiederstand.

Die Liebe, sie ist Gott.
Er
bringt den Sieg allein,
durch Jesus und sein Wort
befreit er von der Pein.

Wer glaubt heut noch an Gott
in der modernen Zeit
und wer hört auf sein Wort,
nutzt die Gelegenheit?

Versucht es doch allein
dem Hass zu widerstehn,
es wird so schwer nicht sein
und kämpfen ist so schön.

Die Ufos sind ja da,
auch Hilfe aus dem All
ist ganz bestimmt schon nah,
das wirkt auf jeden Fall.

Ein Horoskop vielleicht
oder die innre Macht,
da wird schon viel erreicht
und Vater Zorn der lacht.

Er geht zu seinem Herrn,
dem Teufel und er spricht:
nun ist es nicht mehr fern,
bis diese Welt zerbricht.

Sie wollen Jesus nicht,
dann haben wir den Sieg,
nur Jesus und sein Licht
gewinnt den dunklen Krieg
.


(geistliches Kampfesgedicht, Autor: Gabriele Brand, 2012)


  Copyright © by Gabriele Brand, 2012, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Gottes Liebe (Themenbereich: Gottes Liebe)
O, die tiefe Liebe Jesu (Themenbereich: Gottes Liebe)
Die Kraft der Liebe (Themenbereich: Gottlosigkeit)
Sollt ich meinem Gott nicht singen (Themenbereich: Gottes Liebe)
Du kamst herab auf diese Welt (Themenbereich: Gottes Liebe)
Weine nicht, Gott lebet noch (Themenbereich: Gottes Liebe)
O meine Seel, du sollst den Herren preisen (Themenbereich: Gottes Liebe)
Dornenwege / Segenswege (Themenbereich: Gottes Liebe)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Liebe Gottes
Themenbereich Gottlosigkeit



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Muss ein Christ sanft säuseln?
Bibelstelle:
Apg 7, 51. 52

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden