Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Jahreswechsel / Neujahr
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 23.07.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Rechtsbeugung zerstört die Gesellschaft!

Du sollst das Recht nicht beugen. Du sollst auch die Person nicht ansehen und kein Bestechungsgeschenk nehmen, denn das Bestechungsgeschenk verblendet die Augen der Weisen und verdreht die Worte der Gerechten.

5. Mose (Deuteronomium) 0,0

Beuge nie das Recht,
sieh die Person nicht an!
Sei in Allem stets gerecht,
jederzeit ein Ehrenmann!

Frage: Nimmst Du die biblischen Gebote und damit das Recht ernst oder nimmst Du es damit nicht so genau?

Tipp: Wo das Recht beständig gebeugt wird, wächst das Unrecht, gehen Kultur, Menschlichkeit, Solidarität und Ordnung verloren. Es herrschen dann Chaos und Barbarei. Die Gesellschaft geht in die Brüche.

Neujahrsgedichte und -Lieder / Jahreswechsel

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Neujahrsgediche und -Lieder-Menüs geblättert werden)


Das alte Jahr ist nun dahin

Neujahrslied, Melodie: Herr Jesu Christ, mein´s Lebens Licht


1. Das alte Jahr ist nun dahin:
Dir, höchster Gott, ist unser Sinn
für alle deine Gütigkeit mit
hohem Preis und Dank bereit.

2. Du hast uns das vergangne Jahr
aus Not gerissen und Gefahr,
in Gnaden unser stets verschont
und nie nach Würden abgelohnt.

3. Den edlen Schatz, dein wertes Wort,
hast du vergönnet unserm Ort,
uns dadurch an der Seel gespeist,
dem Leib auch reiche Gnad erweist.

4. All unsers Glaubens Bitt und Flehn
hast du erhört und angesehn,
oft mehr verliehn, denn wir begehrt;
dafür sei stets von uns verehrt.

5. Wir bitten ferner, frommer Gott;
steh uns noch bei in aller Not;
verzeih uns unsre Sünd und Fehl,
hilf an dem Leib, hilf an der Seel.

6. Dein Wort, der Seelen Arzenei,
laß ferner bei uns wohnen frei;
gib treue Lehrer, die mit Wort
und Wandel leuchten unserm Ort.

7. Gib unsrer Obrigkeit auch Gnad,
wend ab den Krieg, gib Friedensrat,
daß wir und sie in stiller Ruh
all unser Leben bringen zu.

8. Feucht auch das Land, gib Sonnenschein,
laß wachsen Gras, Getreid und Wein,
daß Vieh und Wild von deiner Gab
auch neben uns zu leben hab.

9. Gib, was uns dient zu jeder Zeit,
nicht Überfluß, nicht Dürftigkeit,
damit nicht unser Herz beschwert,
noch auch durch Geiz verführet werd.

10. Hältst du es auch, o Gott, ersehn,
wir sollten teils mit Tod abgehn,
so laß uns nicht, hilf, steh uns bei,
ein selig Stündlein uns verleih.

11. Nimm auf die Seel in deine Hand,
den Leib bedecke kühler Sand,
bis du sie beide bringst zur Freud,
da sie dich schaun in Ewigkeit.


(Neujahrslied, Autor: Burkhard Wiesenmeyer (um 1643)


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Erntedankfest (Themenbereich: Gott danken)
Gebete in Reimform (Gebetsgedichte, Gebetslieder) (Themenbereich: Gebet)
Tischgebete (Themenbereich: Gebet)
Abendgebete / Kindergebete (Themenbereich: Gebet)
Nun laßt uns Gott dem Herren (Themenbereich: Gott danken)
Ich singe Dir mit Herz und Mund (Themenbereich: Gott danken)
Dornenwege / Segenswege (Themenbereich: Gottes Segen)
O Jesu, süßes Licht (Themenbereich: Gebet)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Segen
Themenbereich Dank an Gott
Themenbereich Gebete



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage