Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gottes Güte & Gnade
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 15.06.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Zur Demut gehört als Erstes Mut!

Denn die sich demütigen, die erhöht er; und wer seine Augen niederschlägt, der wird genesen.

Hiob 22,29

Den Demütigen erhörst Du
und schenkst ihm wahre Ruh`!
Vor Dir letztendlich taugen
nur niedergeschlagene Augen!

Frage: Sind wir von Herzen demütig oder noch von unserem eigenen Stolz verblendet?

Denkanstoß: Nicht die Hochmütigen, nicht die von sich selbst Überzeugten sind die, welche vor Gott bestehen könnten, sondern jene, die demütig sind und wie der Zöllner ihre Augen demütig niederschlagen und ihr eigenes Versagen ohne Wenn und Aber eingestehen. Das sind die geistlich Armen, die glückselig werden.

Gottes unverdiente Güte und Gnade

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

105

106

107

108

109

110

111

112

113

114

115

116

117

118

119

120

121

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Gottesgnade-Menüs geblättert werden)


Meine Hoffnung stehet feste

Begnadigungslied


1. Meine Hoffnung stehet feste
auf den lebendigen Gott;
er ist mir der allerbeste,
der mir beisteht in der Not:
Er allein soll es sein,
den ich nur von Herzen mein.

2. Sagt mir, wer kann doch vertrauen
auf dein schwaches Menschenkind?
Wer kann feste Schlösser bauen
in die Luft und in den Wind?
Es vergeht; nicht besteht,
was ihr auf der Erde seht.

3. Aber Gottes Güte währet
immer und in Ewigkeit.
Vieh und Menschen er ernähret
durch erwünschte Jahreszeit;
alles hat seine Gnad
dargereichet früh und spat.

4. Gibet er nicht alles reichlich
und mit großem Überfluß?
Seine Lieb ist unvergleichlich,
wie ein starker Wasserguß;
Luft und Erd uns ernährt,
wenn es Gottes Gunst begehrt.

5. Danket nun dem großen Schöpfer
durch den wahren Menschensohn,
der uns, frei gleich einem Töpfer,
hat gemacht aus Erd und Ton.
Groß von Rat, stark von Tat ist,
der uns erhalten hat.


(Begnadigungslied, Autor: Joachim Neander (1650 - 1680))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Gottes Güte & Gnade (Themenbereich: Gottes Güte)
Erntedankfest (Themenbereich: Gott danken)
Nun jauchzt dem Herren, alle Welt (Themenbereich: Gottes Güte)
Nun laßt uns Gott dem Herren (Themenbereich: Gott danken)
Ich singe Dir mit Herz und Mund (Themenbereich: Gott danken)
O meine Seel, du sollst den Herren preisen (Themenbereich: Gottes Güte)
Schwing dich auf mein ganz Gemüte (Themenbereich: Gott danken)
Weine nicht, Gott lebet noch (Themenbereich: Gottes Fürsorge)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gnade Gottes
Themenbereich Fürsorge Gottes
Themenbereich Gaben
Themenbereich Dank an Gott



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de