Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Durch den Tag
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 22.10.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gemeinschaft mit Jesus suchen ist mein Herzensverlangen!

Höre, Tochter, sieh und neige dein Ohr: Vergiss dein Volk und dein Vaterhaus! Den König verlangt nach deiner Schönheit; denn er ist dein Herr und du sollst ihm huldigen.

Psalm 45,11-12

Tue ich Jesus Christus von Herzen lieben,
und werde ich innerlich zu ihm getrieben?
Ist Jesus Christus mein einziges Verlangen,
und sehne ich mich danach ihn zu umfangen?

Frage: Lieben wir Jesus Christus wirklich mehr als Familie, Eltern, Hab und Gut?

Tipp: Jesus sagte einst: „Wenn jemand zu mir kommt und hasst nicht seinen Vater und seine Mutter, seine Frau und Kinder, Brüder und Schwestern, dazu aber auch sein eigenes Leben, so kann er nicht mein Jünger sein.“ (Lukas 14,26). Jesus Christus muss uns somit wichtiger als irgend jemand oder irgend etwas sein! In der obigen Parallelstelle zur Entrückung lesen wir daher folgerichtig den weisen Rat des Vaters an seine Tochter, ihn (den Vater!) „zu vergessen“ und den Blick alleine auf den König und Bräutigam (Jesus Christus) gerichtet zu halten! Hier seien Väter und Mütter gefragt: Lasst Ihr Euer Kind sofort los, wenn Jesus es in seinen Dienst ruft? Und allgemein: Steht das Verlangen bei Jesus zu sein über allen irdischen familiären Verbindungen? Wohl uns, wenn dies der Fall ist und wir nur das eine Ziel haben: Zu Jesus zu gelangen und Ihm zu huldigen!

Gedichte und -Lieder zum Tageslauf

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Alltagsgediche und -Lieder-Menüs geblättert werden)


Die Woche geht zu Ende

Alltagslied, Melodie: Herzlich tut mich verlangen


1. Die Woche geht zu Ende,
nicht aber Gottes Treu;
denn wo ich mich hinwende,
da ist sie immer neu.
Die Zeit kann wohl verschwinden,
nur Gottes Güte nicht,
sie läßt sich täglich finden
und gibet Trost und Licht.

2. Die ganze Woche zeuget
von deiner Gütigkeit,
die du zu mir geneiget;
ja, meine Lebenszeit,
von Anfang bis jetztunder
auf diesen Augenblick,
rühmt deine Gnadenwunder
im Unglück wie im Glück.

3. Allein mein Herze bebet,
wenn es zurücke denkt,
wie übel ich gelebet
und dich, mein Gott, gekränkt.
Drum schrei ich: Herr, erbarme,
erbarm dich über mich!
Ich fall dir in die Arme:
Ach schone gnädiglich!

4. Mein Glaube heißt mich hoffen,
es sei durch Christ Blut
ein neuer Bund getroffen
und alles wieder gut.
Drum will ich dir geloben,
auf ewig treu zu sein;
dein guter Geist von oben
wird mir die Kraft verleihn.

5. Ich bin dein Kind aufs neue;
drum gib, daß diese Nacht mich
auch dein Schutz erfreue,
der alles sicher macht.
Ich werde gleichsam sterben,
der Schlaf ist wie ein Tod;
doch kann ich nicht verderben,
du lebst in mir, mein Gott.

6. Du wirst auch die versorgen,
die meine sind und dein,
so werden wir uns morgen
in deiner Kraft erfreun.
Wir werden Opfer bringen
mit Herzen, Mund und Hand
und dir ein Loblied singen,
wo du, Herr, wirst bekannt.

7. Soll dies in meinem Leben
die letzte Woche sein,
will ich nicht widerstreben
und mich im Geiste freun
auf einen Feierabend,
den Christi Tod gemacht.
An diesem Trost mich labend
sprech ich nun Gute Nacht!


(Alltagslied, Autor: Benjamin Schmolck (1672 - 1737))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Gedichte und Lieder zum Tageslauf (Themenbereich: Tageslauf)
Gott durch Anbetungsgedichte und Loblieder preisen (Themenbereich: Gott anbeten)
Ich armer Mensch, ich armer Sünder (Themenbereich: Bußgebet)
Ich steh in meines Herren Hand (Themenbereich: Gottes Treue)
Ach wenn ich dich, mein Gott nur habe (Themenbereich: Gott anbeten)
Keiner wird zuschanden, welcher Gottes harrt (Themenbereich: Gottes Treue)
Gott ist und bleibt getreu (Themenbereich: Gottes Treue)
Ich bete an die Macht der Liebe (Themenbereich: Gott anbeten)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Bekehren
Themenbereich Anbetung
Themenbereich Tagesablauf
Themenbereich Treue Gottes



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Muss ein Christ sanft säuseln?
Bibelstelle:
Apg 7, 51. 52

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden