Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Bestattungslieder
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.11.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Ist unser Verlangen wirklich so tief nach Gemeinschaft und Wegweisung Gottes?

Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott.

Psalm 42,3

Aengste müssen von uns weichen,
dürfen nicht das Herz erreichen,
wenn wir hin zu Jesus schaun
und alleine IHM vertraun.

Frage: Der Tagesbibelvers sagt, dass der Psalmist sich nach dem lebendigen Gott sehne. Sollen wir uns nicht auch nach Jesus Christus sehnen?

Vorschlag: Doch! Kolosser 1, 15 lehrt uns: ER (Jesus) ist das sichtbare Ebenbild des unsichtbaren Gottes. Jesus war Gott und Mensch. Denken wir doch immer daran, was Jesus aus Liebe für die verlorene Menschheit tat. Er, der ohne Sünde war, wurde für uns zur Sünde gemacht, dass wir in ihm die Gerechtigkeit würden, die vor Gott gilt. 2. Korinther 5, 21. Das ist Grund zur Anbetung und zum unbedingten Gaubensgehorsam.

Bestattungslieder

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Bestattungslieder-Menüs geblättert werden)


Unsre Zeit liegt in Gottes Händen

Bestattungsgedicht zu Jesaja 38,17



Siehe, um Trost war mir sehr bange. Du aber hast dich meiner Seele herzlich angenommen, daß sie nicht verdürbe; denn du wirfst alle meine Sünden hinter dich zurück.

Jesaja 38,17 (Luther 1912)


Unsre Zeit liegt in Gottes Händen
und Er allein bestimmt das Leben und den Tod.
Er kann auch Krankheit, Leiden senden,
und wenn wir bitten, gibt Er uns auch Trost.

Es ist so gut, wenn wir Jesus uns anvertrauen,
dann schreckt uns auch nicht der Tod.
In Jesus Christus sind wir ganz geborgen,
in seiner Gnade sind wir dann getrost.

Es tut uns weh, wenn wir einst scheiden
müssen von den Lieben hier.
In manchem Herze wird’s dann bange,
und bittere Tränen weinen wir.

Man sucht den Trost, uns ist so bange,
zerbrechen will uns dann das Herz.
Zu Jesus soll man sich dann wenden,
Er kann lindern deiner Seele Schmerz.

Der Bruder (Die Schwester) hat nun alles überwunden,
und seine (ihre) Seele ruhet jetzt beim Herrn.
Das Leben voller Müh und Kummer,
ist alles hier geblieben auf der Erd’.

Ihr Lieben! Jetzt ist die ernste Frage:
Bist du bereit, wenn Jesus dich jetzt ruft?
Wirst diese Erd’ verlassen Sünd´beladen,
hast du dein Haus bestellt und Gut?

Wenn du das nicht hast, jetzt wirds Zeit,
zu Jesu Füßen legen deine Sünden ab.
Und vom Herzen, kindlich sagen,
dass du dein Leben möchtest wenden!

Er lädt dich HEUTE noch herzlich ein,
versäume bitte nicht die Gnade Gottes.
Er ruft und mahnt Groß und Klein,
Er kannt’ zuvor auch deinen Namen.

Leg nicht auf lange Bank deine Entscheidung,
wie schrecklich wird es einmal sein,
wenn Gottes Gnade wird für dich vollendet,
Du weißt nicht wann, zu spät wird es dann sein.

Die ew’ge Qual ist dir dann vorbereitet,
wenn du wirst steh’n vor Richters Stuhl.
Lass alles sein, und zögere nicht länger,
Er rettet gerne dich vom Feuerpfuhl!


(Bestattungsgedicht, Autor: Wilhelm Konuchow, 2017)


  Copyright © by Wilhelm Konuchow, 2017, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   




Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage