Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Verheißungen Gottes
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 17.01.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Sind wir Werkzeuge in Gottes Hand, durch die er sein Reich bauen kann?

Denn Gott ist`s, der in euch wirkt, beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen.

Philipper 2,13

Wenn das Wollen und das Tun,
stets im Willen Gottes ruhn,
kann das Leben gut gelingen, -
lasst uns Ehre Gott darbringen!

Frage: Sind wir brauchbare Wekzeuge in Gottes Hand?

Vorschlag: Stehen wir ihm gerne und jederzeit zur Verfügung? Oder machen wir Vorbehalte? Sind wir teil - autonom? Das geht nicht. Entweder brennen wir für Gott, unser ganzes Herz gehört ihm, oder er wird uns auch am Jüngsten Tag nicht kenenen, und uns in die ewige Verdammnis wegweisen.

Verheißungen und Zusagen Gottes

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Verheißungen Gottes-Menüs geblättert werden)


Alle Leiden dieser Erde

Verheißungslied


1. Alle Leiden dieser Erde
sind nicht wert der Herrlichkeit,
die Gott seinem Volk verheißen,
denn dort endet alles Leid.

2. Leiden müssen wir durchleben,
schaffen sie doch Würdigkeit.
Sieh, Gott tröstet, stillt das Weinen,
er gibt wieder Kraft und Freud‘.

3. Er gibt allzeit neue Kräfte,
um zu hoffen auch im Leid
und er sieht, wie du getragen
hast das Kreuz zur Seligkeit.

4. Endlich wird dein Kreuz genommen
und du strahlst im neuen Kleid,
schnell vergessen sind die Tränen
und du siehst nur Herrlichkeit.


(Verheißungslied, Autor: Gerhard A. Spingath, 2012)


  Copyright © by Gerhard A. Spingath, 2012, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

 Melodie anhören   Notensatz (PDF)   Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Die Mitternacht der Weltgeschichte (Themenbereich: Gottes Verheißungen)
Der Kampf ist mein! (Themenbereich: Gottes Verheißungen)
Was kein Auge je geseh´n (Themenbereich: Gottes Verheißungen)
Gottlob, ich bin im Glauben (Themenbereich: Gottes Trost)
Am Grabe (Themenbereich: Gottes Trost)
Vertrau mir (Themenbereich: Gottes Trost)
Meines Herzens reinste Freude (Themenbereich: Gottes Trost)
Hier auf Erden bin ich ein Pilger (Themenbereich: Gottes Trost)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Verheißungen
Themenbereich Tröster



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

christliche Impulse ...


... und Denkanstöße zu aktuellen Themen in Politik und Gesellschaft werden hier anhand des Wortes Gottes

beleuchtet und dazu Stellung bezogen


aktuelles Thema:
"Nur kein Generalverdacht!"

Die Formel "Nur kein Generalverdacht" überzeugt längst nicht mehr.Es kann aber nicht gegen die verführten Muslime gehen.Der Islam muss als das,was er ist,entlarvt werden.Und das scheut man.

Die wöchentlich erscheinenden Impulse können auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

www.christliche-impulse.de