Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Mission und Dienst
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 18.08.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Dein Reich ist ein ewiges Reich, und Deine Herrschaft währet für und für.

Psalm 145,13

Gottes Reich einem Senfkorn gleich,
wird doch durch Christi Narben einst droben
der Ort sein, wo Ueberwinder ihn loben.
Oh wie macht sein Erbarmen uns reich!

Frage: Im gleichen Psalm heisst es, dass Gott diejenigen aufrichtet, die gefallen sind. Haben Sie das auch schon erlebt, dass Gott Sie aufgerichtet hat?

Vorschlag: Gnädig und barmherzig ist der Herr, geduldig und von grosser Güte. Dieser Psalm 145 ist ein Schatzkästlein. König David sprudelt über indem er Gott lobt und anbetet. Er hat es an seinem eigenen Leib erfahren, dass Gott gnädig und barmherzig ist. Wie oft hat der Herr ihn wieder aufgerichtet, als David am Boden lag. Die Herrschaft Gottes ist von einer herrlichen Pracht. (Vers 5)

Mission und Dienst

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Missionslieder-Menüs geblättert werden)


Herr, wann wirst du Zion bauen

Missionslied, Melodie: Ach, was soll ich Sünder machen?


1. Herr, wann wirst du Zion bauen,
Zion, die geliebte Stadt,
die sich dir ergeben hat?
Ach, soll sie nicht einmal schauen
ihre Mauern aufgericht?
Ja, der Herr verläßt sie nicht!

2. O wann soll die Stimm erschallen,
da man rufet überall
in der Auserwählten Zahl:
Sie, die Stolze, ist gefallen,
Babel, die mit Lügenpracht
alle Welt zu Fall gebracht.

3. Höre, wie dein Zion klaget
unter Babels Dienstbarkeit
jetzt in dieser finstern Zeit.
Doch du wirst den, der sie plaget,
stürzen bald durch deinen Geist,
der die Frommen siegen heißt.

4. Drück uns, Herr, dein heilges Siegel
an die Stirne, an die Hand,
dir zu Ehren, uns zum Pfand,
daß wir uns durch Glaubensflügel
können schwingen himmelan,
da uns niemand schaden kann.

5. Ach, wie wird dein Volk dich ehren,
wenn es nun entnommen ist
Babels Stolz, des Tieres List!
Deinen Ruhm wird es vermehren
und in alle Ewigkeit
dich zu loben sein bereit.

6. Darum, Zion, unbetrübet!
Die Erquickungszeit ist da,
und des Herren Hilf ist nah.
Selig, wer sich ihm ergibet
und vor seinem Heiland kann
Halleluja stimmen an.


(Missionslied, Autor: Joachim Lange (1670 - 1744)


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Zion klagt mit Angst und Schmerzen (Themenbereich: Zion)
Armes Zion, traure nimmer! (Themenbereich: Zion)
Auf, lasst uns Zion bauen (Themenbereich: Zion)
Tochter Zion, freue dich (Themenbereich: Zion)
Gottes Stadt ist fest gegründet (Themenbereich: Zion)
Hosianna! Davids Sohn (Themenbereich: Zion)
Sie jauchzet doch mit Freuden (Themenbereich: Zion)
Zion, gib dich nur zufrieden! (Themenbereich: Zion)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Jerusalem



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...