Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Sommergedichte
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 26.06.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gottes Geist leitet uns

Denn welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.

Römer 8,14

Nur solchen Menschen, die der Geist Gottes treibt,
gebührt nach dem Wort Gottes die Seligkeit,
nur sie können sich Gottes Kinder nennen,
nur diese sind es, die den Herren kennen!

Frage: Ist Jesus Christus HERR meines Lebens? Treibt mich entsprechend auch der Geist Gottes?

Tipp: Wahre Gotteskindschaft bedeutet, dass man sein Leben unter die Herrschaft von Jesus Christus gestellt hat. Thomas bezeugte dies Jesus mit den Worten: „Mein HERR und mein Gott!“ (Joh. 20,28). Durch Buße und Bekehrung wird man in der Wiedergeburt mit dem Heiligen Geist als Unterpfand des Glaubens erfüllt bzw. mit diesem versiegelt (2. Kor. 1,22 + 5,5; Eph. 1,13-14). So wie ein Herr seinen Knechten Anweisungen gibt, so gibt uns Jesus Christus durch den Heiligen Geist Anweisungen. Gottes Reden gehört somit ganz zwangsläufig zur wahren Gotteskindschaft! Wer dieses Reden nicht hört bzw. nicht vom Geist Gottes getrieben wird, sollte sich dringend fragen, ob seine Beziehung zu Gott (noch) in Ordnung ist! Lasst uns Saul eine Warnung sein: Er wurde anfangs vom Heiligen Geist erfüllt (1. Samuel 11,6) – später verließ ihn dieser aber und er wurde zum Feind Gottes (1. Samuel 16,14 + 28,16)! Wehe uns, wenn dies auch bei uns so erfolgt sein sollte!

( Link-Tipp zum Thema: www.christliche-gedichte.de/?pg=4107 )

Sommergedichte und Sommerlieder

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Sommergedichte und -Lieder-Menüs geblättert werden)


Gott Lob, es ist vorhanden

Sommerlied, Melodie: Herzlich tut mich erfreuen


1. Gott Lob, es ist vorhanden
die fröhlich Sommerzeit:
der Schnee in unsern Landen
nicht mehr so häufig leit,
das Eis ist gar zergangen,
der Raureif fällt nicht mehr,
es haben angefangen
die Bäume zu knospen sehr.

2. die Welt sich jetzt verjünget
und wird auf´s neu gemacht,
welchs denn zuwegen bringet
des ersten Wortes Kraft,
da Gott also gesprochen:
"Es werde dies und das".
Das bleibt noch ungebrochen
und treibet Laub und Gras.

3. Die Saate auf dem Felde
jetzund gar nichtes acht´
des Winters schwere Kälte:
sie steht daher und lacht
und wächst verborgner Weise
all Stunden fort und fort
ihrem Schöpfer zu Preise
und seinem starken Wort.

4. die Lerch sich hoch erhebet
und flieget über sich,
mit ihren Flügeln webet
und singet säuberlich.
Der Schall erklinget ferne
und lautet mächtig wohl,
die Menschen hörens gerne
und sind der Freuden voll.

5. Im Strauche sitzt der Hase
und zu dem Hafer springt
die Rinder gehn im Grase,
im Wald der Kuckuck singt,
die Bienlein tut man spüren
an manchem Tal und Berg,
wenn sie zusammenführen
ihr süßes Wunderwerk.

6. Jetzt freut sich alles sehre,
was Kreatura heißt,
verkündigt Gottes Ehre
und ihm Gehorsam leist;
die Fisch im Wasser streichen,
die Hühner, wild und zahm,
vermehren sich dergleichen
und halten sich zusamm´.

7. Als wir denn auch so werden,
mit Gaben hochgeziert
erwachen aus der Erden,
wenn Christus kommen wird
und uns von allem Bösen,
des Teufels Hass und Neid,
gewaltiglich erlösen
durch sein Gerechtigkeit.

8. O Herr, uns tut noch frieren
auf Erden mannigfalt:
Will sich denn schier verlieren
der rauhe Winter kalt?
Komm doch und tu vertreiben
des Teufels Werk und List
und führ uns zu der Freuden,
da ewig Sommer ist.


(Sommerlied, Autor: Bartholomäus Ringwaldt (1530 - 1599))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Gott durch Anbetungsgedichte und Loblieder preisen (Themenbereich: Gott loben)
Großer Gott, wir loben Dich! (Themenbereich: Gott loben)
Alles meinem Gott zu Ehren (Themenbereich: Gott loben)
Singt, singt dem Herren neue Lieder (Themenbereich: Gott loben)
Lobt Gott, den Herrn der Herrlichkeit (Themenbereich: Gott loben)
Nun jauchzt dem Herren, alle Welt (Themenbereich: Gott loben)
Bringt her dem Herren Lob und Ehr (Themenbereich: Gott loben)
O laßt uns mit Jauchzen erheben (Themenbereich: Gott loben)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Natur
Themenbereich Lob Gottes
Themenbereich Jahreszeiten



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

christliche Impulse ...


... und Denkanstöße zu aktuellen Themen in Politik und Gesellschaft werden hier anhand des Wortes Gottes

beleuchtet und dazu Stellung bezogen


aktuelles Thema:
Der Verrat an Luther und der Reformation

Luther wird als weltoffen und tolerant vermarktet und vor den Karren des Zeitgeistes gespannt. Es ging ihm aber um die Erneuerung der Kirche und die Rückführung des Evangeliums auf seine Ursprünge.

Die wöchentlich erscheinenden Impulse können auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

www.christliche-impulse.de