Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Sorgenlast Gott bringen
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 26.02.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Was wählen wir: Den Weg der Sünde und des Todes oder den Weg des ewigen Lebens?

Denn der Tod ist der Sünde Sold; aber die Gabe Gottes ist das ewige Leben
in Christo Jesu, unserm Herrn.

Römer 6,23

Nach weitren, stillen Seefahrtstagen,
kommen Matrosen, und sie sagen:
"Herr Kapitän, - s` ist kaum zu fassen,
der Essensdieb, der konnt` s nicht lassen,
s` ist Ihre Mutter...." Was wird nun -
der Kapitän mit Mamma tun?
Er überlegt: "Setz` ich aufs Recht?
schon` ich die Mutter, - handl` ich schlecht!"

Frage: Was wird der Kapitän jetzt tun? Er weiß, er muss seine Gesetze durchsetzen, sonst verliert er jegliche Autorität bei der Besatzung. Zugleich weiß er aber auch, dass seine von ihm geliebte Mutter eine Auspeitschung nicht überleben würde. Gott sagt in der Bibel auch: Wer sündigt, soll sterben (Hesekiel 18,4)!

Vorschlag: Viele Menschen denken: Was ich jetzt falsch gemacht oder nur insgeheim Schlechtes gedacht habe, war ja nur eine Bagatelle - und niemand hat`s gesehen oder gehört. Macht nichts! Gehen wir zur Tagesordnung über. Welch ein Trugschluss! Die Bibel sagt: Das Wort Gottes ist ein Richter der Gedanken und Sinne (Hebräer 4,12b). Am Jüngsten Gericht werden die Menschen von Gott gerichtet nach der Schrift in den Büchern nach ihren Werken (Offenbarung 20,12b) So ernst nimmt Gott unser Handeln während unseres Lebens! (Bitte diesen Tagesleitzettel auch wieder aufbewahren oder kopieren, es folgen noch zwei weitere Zusammenhängende nach!)

Nöte und Sorgen Gott bringen und Hilfe finden

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Bittlieder und Bittgedichte-Menüs geblättert werden)


Höchster Tröster, komm hernieder

Bittlied, Melodie: Jesu, Trost der armen Seelen zu Joh. 14,6



Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Joh. 14,6 (Luther 1912)


1. Höchster Tröster, komm hernieder,
Geist des Herrn sei nicht fern,
salbe Jesu Glieder!
Er, der nie sein Wort gebrochen,
Jesus hat deinen Rat
seinem Volk versprochen.

2. Schöpfer unsers neuen Lebens,
jeder Schritt, jeder Tritt
ist ohn dich vergebens.
Ach das Seelenwerk ist wichtig:
wer ist wohl, wie er soll,
treu zu handeln tüchtig.

3. Herr, wir fallen dir zu Fuße.
Eins ist not für den Tod:
Buße, wahre Buße.
Zeig uns selbst den Greul der Sünde,
daß das Herz Angst und Schmerz,
Reu und Scham empfinde.

4. Zeig uns des Erlösers Wunden,
ruf uns zu: Ihr habt Ruh,
ihr habt Heil gefunden;
eure Sünd ist schon gerochen,
Jesu Blut machet gut,
was die Welt verbrochen.

5. Weck uns auf vom Sündenschlafe,
rette doch heute noch
die verlornen Schafe,
reiß die Welt aus dem Verderben,
laß sie nicht im Gericht
der Verstockung sterben!

6. Geist der Weisheit,
gib uns allen durch dein Licht Unterricht,
wie wir Gott gefallen.
Lehr uns, recht vor Gott zu treten,
sei uns nah und sprich Ja,
wenn wir gläubig beten.

7. Hilf den Kampf des Glaubens kämpfen,
gib uns Mut, Fleisch und Blut,
Sünd und Welt zu dämpfen.
Laß uns Trübsal, Kreuz und Leiden,
Angst und Not, Schmerz und Tod
nicht von Jesu scheiden!

8. Hilf uns nach dem Besten streben,
schenk uns Kraft, tugendhaft
und gerecht zu leben.
Gib, daß wir nie stille stehen,
treib uns an, froh die Bahn
deines Wortes zu gehen.

9. Sei bei Schwachheit unsre Stütze,
steh uns bei, mach uns treu
in der Prüfungshitze!
Führ, wenn Gott uns nach dem Leide
sterben heißt, unsern Geist
freudig in die Freude!


(Bittlied, Autor: Ehrenfried Liebich (1713 - 1780))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
O Heiland, reiß die Himmel auf (Themenbereich: Bittgebet)
Der Heilige Geist (Themenbereich: Heiliger Geist)
Jesu, Seelenfreund der Deinen (Themenbereich: Bittgebet)
Ich brauch dich allezeit (Themenbereich: Bittgebet)
Mein Schöpfer, steh mir bei (Themenbereich: Bittgebet)
Mächtige Ströme des Segens (Themenbereich: Heiliger Geist)
Der Herr, unser Gott, gehe dir voran (Themenbereich: Bittgebet)
Wo soll ich fliehen hin (Themenbereich: Bittgebet)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Tröster
Themenbereich Heiliger Geist
Themenbereich Gebete
Themenbereich Geborgensein



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß- und Fasten-Aufruf


erbarmenueberdeutschland.de

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de