Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 22.02.2024
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=5109

Wunder der Schöpfung

zurück zum
Beitrag


Die Natur bestimmten Gesetzen gehorcht
Freude hat der, der sie erforscht.

Doch wer hat dies alles ersonnen
hat nicht alles mit dem Schöpfungsakt begonnen?

Seht nur zum Beispiel des Menschen Hände
gibt es jemand der das sieht und nicht großartig fände.

Seht den Leib wie ein Glied an dem anderen hängt
und die Frau die das Leben empfängt.

Denn auch der Glaube als Gesetz hat seinen Sinn,
denn wer Jesus hat, dem ist das Leben Gewinn.

Darum nehmt zu Herzen, solange wir das Leben haben,
Gott bezeugt es über seine Gaben.


(Gedicht, Autor: G. Fuchs, 2005)


  Copyright © by G. Fuchs, www.christliche-gedichte.de