Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 26.09.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=2415

Der Kampf ist mein!

zurück zum
Beitrag


Aber ihr werdet nicht streiten in dieser Sache. Tretet nur hin und steht und seht das Heil des HERRN, der mit euch ist, Juda und Jerusalem. Fürchtet euch nicht und zaget nicht. Morgen zieht aus wider sie; der HERR ist mit euch.
... Danket dem HERRN; denn sein Barmherzigkeit währet ewiglich.
... und Gott gab ihm Ruhe umher.

2 Chronik. 20,17 + 21b + 30b


"Der Kampf ist mein!" - Herr, so hast Du gesprochen -
"Ich werde streiten, ihr sollt ruhig sein!"
Du hältst dein Wort, hast es noch nie gebrochen,
ich darf es annehmen, wie Du 's gemeint.

Ich kam zu Dir am Anfang meines Weges,
als unverstanden ich von vielen war,
Dir meinen Willen in die Hand zu legen,
die Zukunft bringen, Herr, auf dein Altar.

So führe mich, dein Wille nur geschehe,
und in dem Kampf steh Du für mich, mein Gott!
Du bist mit mir - das gibt mir Kraft zum gehen
durch Menschenfeindlichkeit, durch Leid und Spott.

Du hast gesagt: "Nicht ihr dabei werd't kämpfen,
nur tretet hin und meine Hilfe seh!"
Dies Wort kann alle Sorgen in mir dämpfen,
Du kämpfst für mich, wenn treu ich vor Dir steh.

Für wen Du streitest, Herr, der ist gerettet,
wie groß auch möchte sein das Feindesheer.
Vor Dir, Herr, beugen sich auch Sturm und Wetter,
allmächtig bist Du, nichts ist Dir zu schwer.

Und ich darf ruhig sein, während Du streitest
für mich - o Wunder, jetzt und alle Zeit!
Ich sehe, wie die Hindernisse weichen
und wie Du meinen Weg mir machst bereit.

Dank sei Dir, Herr! wie gnädig und barmherzig
bist Du zu Deinem Kind und liebst es sehr!
Du bist der Zufluchtsort für müde Herzen,
nur Du gibst uns die Ruhe ringsumher!


(Gedicht, Autor: Katja Sawadski, 2005)


  Copyright © by Katja Sawadski, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden