Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 18.04.2024
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13929

Die Gedankenfabrik

zurück zum
Beitrag



Ein Psalm Davids, vorzusingen. HERR, Du erforschest mich und kennest mich. Ich sitze oder stehe auf, so weißt du es; du verstehst meine Gedanken von ferne.

Psalm 139,1-2 (Luther 1912)


Unser Kopf ist ein komplexes Gebilde,
formt unzählige Funktionen zu einem Bilde.
Das Gehirn ist die übergeordnete Instanz,
verarbeitet Abläufe zu willentlicher Akzeptanz.

Hier laufen koordiniert alle Befehle zusammen,
die vom Körper gesendet dorthin und zurück gelangen.
Organe werden gesteuert, Anweisungen erteilt
und mit nützlichen Informationen gefüllt.

Im Gehirn findet unser Denken statt,
Entscheidungen werden getroffen mit Resultat.
Unsere natürliche Denkweise entspricht
jedoch Gottes Willen und Maßstäben nicht!

Vieles mag in unseren Augen richtig sein,
leider fallen wir vielmals auf Falsches herein.
Gott sagt dazu: “Denn meine Gedanken
sind nicht eure Gedanken.”

“Eure Wege sind nicht meine Wege,
denn sie sind so viel höher als eure Wege;
meine Gedanken sind höher als eure Gedanken*.”
Wer auf meine Stimme hört, wird niemals wanken!

Das geschieht, wenn wir Gott erlauben,
uns zu leiten und IHM unser Vertrauen geben.
Jesus bewahrt uns vor falschen Einflüssen,
vor Gefahren, auch in Gedanken und Gewissen!

Gott, der unseren Körper genial erschuf,
entwickelte für uns einen sinnvollen Lebenslauf.
Der Mensch kann ohne Gott vieles bewegen,
aber nur mit IHM ZIELWÄRTS leben!

* Jesaja 55,8-9


(Gedicht, Autor: Ingolf Braun, 2021)


  Copyright © by Ingolf Braun, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden