Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 28.05.2024
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13822

Absicherungen

zurück zum
Beitrag



Also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

Johannes 3,16 (Luther 1912)


Viele Menschen wollen Absicherung sehen,
um möglichst keine Risiken einzugehen.
Dabei schirmen sie sich rundum ab,
wenn möglich bis zum Grab.

Versicherungen haben Hochkonjunktur,
gehören eher zur westlichen Kultur.
Für Einbruch, Hausrat, Auto, Haftpflicht
sorgen wir vor, denn wir pflegen Vorsicht!

Zu den Top ten der Absicherungen
zählen Rechtsschutz und Lebensversicherungen.
Sinnvolle Policen setzen ein Signal;
dem Kunden bleibt oft die Qual der Wahl.

Gibt es die absolute Sicherheit?
Finden wir sie in unserer Schnelllebigkeit?
Worauf kann man sich überhaupt noch verlassen
und welches Konzept wird definitiv passen?

Versicherer enttäuschen, Gesetze verändern sich.
Hoffnungen erweisen sich oft als trügerisch!
Schau nach dem wirklichen Halt fürs Leben,
den Dir nur Christus kann geben!

Vertrau Dich dem an, der das Leben schuf,
verachte nicht den flehenden Gottesruf!
In seinem Wort erfährst Du es sonnenklar,
Gott gibt ewiges Leben - das ist wahr!


(Gedicht, Autor: Ingolf Braun, 2020)


  Copyright © by Ingolf Braun, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden