Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 25.09.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13757

Bahnhof des Lebens

zurück zum
Beitrag


Im Bahnhof des Lebens
stehe blind ich und still,
warte vertrauend was
mir wohl geschehen will.

Steh blind in der Ecke,
warte hier ganz allein.
Ich kann jetzt nur warten
und stille sein.

Ja, trotz all dem Trubel
rings um mich her,
kann ruhig ich sein
und fürcht´ mich nicht mehr.

Zwar bin ich blind
und kann gar nichts tun,
doch da ist der EINE
der für mich sorgt ohne ruh´n.

Ich weiß, er kommt wieder,
versprach er mir´s doch.
So steh ich still hier
und warte noch.

ER lenkt auch von Ferne
her mein Geschick
und ich bin ganz sicher,
ER kommt zu mir zurück.


(Gedicht, Autor: Sarah F. Dorn, 2020)


  Copyright © by Sarah F. Dorn, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden