Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 22.06.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13474

Christenverfolgung 2016

zurück zum
Beitrag


Sie wollten Krieg und Not entgehen
und endlich einmal Frieden sehen,
so kamen sie in unser Land,
wir Christen reichten ihnen unsere Hand.

Doch da wo sie nun leben mussten
(von Deutschland sie noch gar nichts wussten)
wurden sie von Muslimen plötzlich bedrängt,
bedroht, angegriffen und gekränkt.

Warum nur hassen sie die Christen?
Als ob sie es nicht besser wüssten!
Denn im Koran wird Jesus als Prophet geehrt
und seine Wiederkunft gelehrt.

Doch interessiert das die Fanatiker nicht,
sie haben ihre verdrehte, aggressive Sicht.
Solchen Menschen muss man widerstehen
und zu den Sicherheitskräften gehen.

Die Politik ist zurzeit
geprägt von Wegschauen und Kurzsichtigkeit.
Gott sei’s geklagt, wir bringen es vor seinen Thron,
Er weiß ja drum, er weiß es schon.

Und er sitzt fest im Regimente,
wir heben zu ihm unsere Hände.
Herr, schau doch das Elend Deiner Herde,
dass sie nicht verloren werde.

Wir flehen zu Dir o treuer Gott,
reiß die Geschwister aus der Not.
Wir wollen helfen, wollen beten
und solidarisch zu ihnen treten.


(Gedicht, Autor: Johannes Kandel, 2016)


  Copyright © by Johannes Kandel, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden