Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 07.10.2022
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=12264

Versagen

zurück zum
Beitrag



an welchem wir haben die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade,

Epheser 1,7 (Luther 1912)


Ein jeder kennt die schlimmen Stunden,
wenn uns die Sünde wieder quält.
Es brechen auf die alten Wunden,
wir sehen nur wo wir gefehlt.

Gedrückt sind wir von Schuldgefühlen,
die uns lähmen alle Tage.
Was bringt’s Vergangenes aufzuwühlen,
als nur neues Leid und Plage?

Wir sollten endlich stille werden
und im Gebet zu Jesus gehen.
Auf ihm lag alle Schuld der Erden,
lasst uns vertrauend auf ihn sehen!

Vergebung hat uns der Herr versprochen,
Gerecht ist er und immer treu.
Niemals hat er sein Wort gebrochen,
nimmt weg die Sünde, macht alles neu!


(Gedicht, Autor: Johannes Kandel, 2010)


  Copyright © by Johannes Kandel, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden