Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 28.07.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=12081

Wie sie so sanft ruhn

zurück zum
Beitrag


1. Wie sie so sanft ruhn,
alle die Seligen, von ihrer Arbeit,
die sie in Gott getan,
und ihre Werke folgen ihnen nach
in des ewigen Friedens Hütten.

2. Von ihren Augen wischet er die Tränen ab;
sie kommen freudig, bringen Garben ein,
die weinend gingen,
edlen Samen trugen in Hoffnung,
in Lieb und Glauben.

3. Wenn einst die Stimme wieder sie
auferweckt des Menschensohnes,
die durch die Gräber dringt,
dann wird, was irdisch und verweslich,
himmlisch und jugendlich auferstehen.

4. Preis, Ruhm und Ehre sei dir,
o Gott, gebracht für deine Werke,
die du an uns getan:
daß, wie in Einem alle sterben,
also in Einem sie wieder leben.


(Lied, Autor: David Samuel Noller (1779 - 1850)