Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 22.06.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=12025

Du kannst´s nicht böse meinen

zurück zum
Beitrag


1. Du kannst´s nicht böse meinen,
mein Jesu, mit den Deinen,
du Brunnquell aller Güte,
du treuestes Gemüte!

2. Du kannst´s nicht böse meinen,
du, Herr, verlässest keinen;
dein Wort läßt alle hoffen,
dein Herz steht allen offen.

3. Du kannst´s nicht böse meinen,
wenn du das Glück läßt scheinen;
du willst alsdann mit Segen
zur Buße uns bewegen.

4. Du kannst´s nicht böse meinen,
wenn du uns lässest weinen;
die schweren Kreuzeswege
sind lauter Liebesschläge.

5. du kannst´s nicht böse meinen
und züchtigest die Deinen,
damit sie in den Wehen
wie reines Gold bestehen.

6. Wohlan, drauf will ich´s wagen,
mich nicht mit Sorgen plagen;
mir gnüget an dem einen:
Gott kanns nicht böse meinen.


(Lied, Autor: Valentin Ernst Löscher (1673 - 1749))