Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 26.09.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=11990

Ich bin im Himmel angeschrieben

zurück zum
Beitrag


1. Ich bin im Himmel angeschrieben,
ich bin ein Kind der Seligkeit.
Was kann die Sünde mich betrüben
und alles Leiden dieser Zeit?
Ich weiß, daß ich von Anbeginn
in Christo auserwählet bin.

2. Das Lamm hat mich mit seinem Blute
gezeichnet in das Lebensbuch
und mir erlanget alles Gute,
Erlösung von dem Tod und Fluch.
Was ist doch, das mein Herze quält?
Ich bin zum Himmel auserwählt.

3. Was schreckt mich des Gesetzes Wetter?
Ich seh ins Lebensbuch hinein,
wo Christi heilges Blut die Blätter
gezeichnet mit der Gnade Schein;
hier les ich, was mir Tröstung gibt:
Dich hab ich je und je geliebt.

4. Auf Jesum will ich fröhlich sterben,
ich will des Glaubens Hochzeitskleid
nur in des Lammes Blute färben,
so geh ich ein zur Seligkeit
und zu dem großen Abendmahl.
O freudenvolle Gnadenwahl.

5. Kein Teufel soll den Trost mir rauben,
daß ich erwählt von Anbeginn,
daß ich aus Gnaden durch den Glauben
an Christi Blut erlöset bin.
So leb ich denn und sterbe drauf;
auf Christum schließ ich meinen Lauf.


(Lied, Autor: Salomo Franck (1659 - 1725))