Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 28.05.2024
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=11912

Jesus Christus hat vollbracht

zurück zum
Beitrag



Da nun Jesus den Essig genommen hatte, sprach er: Es ist vollbracht! und neigte das Haupt und verschied.

Joh. 19,30 (Luther 1912)


1. Jesus Christus hat vollbracht,
was uns Sünder selig macht.
Dieses Wort aus seinem Mund
tut uns sein Vermächtnis kund.

2. Sieh´ er sprach dies Wort für dich,
sprach´s für alle, sprach´s für mich:
Alles, alles ist vollbracht,
was die Sünder selig macht.

3. Alles hat er ausgesühnt,
alles hat er uns verdient;
alles, was uns Gott verhieß,
ist auf ewig nun gewiss.

4. Alle Sünden, aller Tod,
alles, was die Hölle droht,
alles, was uns schrecken kann,
ist vertilgt und abgetan.

5. Alle Schriften sind erfüllt,
des Gesetzes Fluch gestillt;
alle Gnade waltet hier,
allen Frieden haben wir.

6. Zu dem Vater darf man gehn,
in dem Sohne darf man flehn,
und der Geist versiegelt schon
uns das Erbteil bei dem Sohn.

7. Sprach dies unsers Mittlers Mund,
so hat unser Glaube Grund,
so hat unsre Hoffnung Ruhm:
Wir sind Christi Eigentum.

8. Hier greift meine Seele zu:
Du, vollkomm´ner Heiland,
du hast auch mir zu gut vollbracht,
was mich Sünder selig macht.

9. Was du schenkest, ist auch mein;
was ich habe, sei nun dein;
zu dem Vater komme ich,
mein Erlöser, nur durch dich.

10. Wenn ich einst am Sterben bin,
fahr´ ich mit dem Worte hin:
Jesus hat für mich vollbracht!
Ihm sei Herrlichkeit und Macht!


(Lied, Autor: Philipp Friedrich Hiller (1699 - 1769))