Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 01.08.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=11755

Nachtlied

zurück zum
Beitrag



Ich, Jesus, habe gesandt meinen Engel, solches zu bezeugen an die Gemeinden. Ich bin die Wurzel des Geschlechts David, der helle Morgenstern.

Off. 22,16 (Luther 1912)


O Christe, Morgensterne,
lass uns nur nicht allein!
Wir sind so gottesferne,
wissen nicht aus noch ein.
Wollst unser Leitstern sein!

O Christe, Morgensterne,
sieh unsre große Pein:
Wir glaubten ja so gerne
und könn's doch nicht allein.
Schein uns ins Herz hinein!

O Christe, Morgensterne,
hab du gut auf uns acht,
sei unsere Laterne
mit deines Lichtes Macht
in dieser finstren Nacht!

O Christe, Morgensterne,
zeig uns dein Angesicht,
dass jeder von dir lerne,
was eines Christen Pflicht:
Der Welt zu sein ein Licht!

O Christe, Morgensterne,
du kündest neuen Tag.
Die Nacht sich nun entferne,
der Morgen kommen mag,
der endet Leid und Klag!


(Lied, Autor: Torsten Hesse , 2009)


  Copyright © by Torsten Hesse , www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden