Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 26.10.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=11258

Lasset mich mit Freuden sprechen

zurück zum
Beitrag


1. Lasset mich mit Freuden sprechen:
Ich bin ein getaufter Christ,
der bei menschlichen Gebrechen
dennoch ein Kind Gottes ist.
Was sind alle Schätze nütze,
da ich einen Schatz besitze,
der mir alles Heil gebracht
und mich ewig selig macht?

2. Keine Sünde macht mir bange,
ich bin ein getaufter Christ;
denn ich weiß gewiß: so lange
dieser Trost im Herzen ist,
kann ich mich von Angst der Sünden,
Jesu, durch dein Blut entbinden,
weil das teure Wasserbad
mich damit besprenget hat.

3. Satan, laß dir dieses sagen:
Ich bin ein getaufter Christ;
und damit kann ich dich schlagen,
ob du noch so grausam bist.
Da ich bin zur Taufe kommen,
ist dir alle Macht genommen,
und von deiner Tyrannei
machet Gottes Bund mich frei.

4. Freudig sag ich, wenn ich sterbe:
Ich bin ein getaufter Christ;
denn das bringt mich zu dem Erbe,
das im Himmel droben ist.
Lieg ich gleich im Todesstaube,
so versichert mir der Glaube,
daß mir doch der Taufe Kraft
Leib und Leben wieder schafft.

5. Nun so soll ein solcher Segen
mir ein Trost des Lebens sein;
muß ich mich zu Grabe legen,
schlaf ich auch auf solchen ein.
Ob mir Herz und Augen brechen,
soll die Seele dennoch sprechen:
Ich bin ein getaufter Christ,
der nun ewig selig ist.


(Lied, Autor: Erdmann Neumeister (1671 - 1756))