Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 28.07.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=10611

O Traurigkeit, O Herzeleid!

zurück zum
Beitrag



Dahin legten sie Jesum um des Rüsttages willen der Juden, dieweil das Grab nahe war.

Joh. 19,42 (Luther 1912)


1. O Traurigkeit,
O Herzeleid!
Ist das nicht zu beklagen?
Gott des Vater einigs Kind
wird ins Grab getragen.

2. O große Not!
Gotts Sohn liegt tot.
Am Kreuz ist er gestorben;
hat dadurch das Himmelreich
uns aus Lieb erwoben.

3. O Menschenkind,
nur deine Sünd
hat dieses angerichtet,
da du durch die Missetat
warest ganz vernichtet.

4. O selig ist
zu aller Frist,
der dieses recht bedenket,
wie der Herr der Herrlichkeit
wird ins Grab versenket.

5. O Jesu, du
mein Hilf und Ruh,
ich bitte dich mit Tränen:
Hilf, dass ich mich bis ins Grab
nach dir möge sehnen.


(Lied, Autor: 1: Friedrich Spee (1628) 2-5: Johann Rist (1641))