Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 30.07.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=10291

Wenn ich mich nicht mehr halten kann

zurück zum
Beitrag



das zerstoßene Rohr wird er nicht zerbrechen, und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen, bis daß er ausführe das Gericht zum Sieg;

Matthäus 12,20 (Luther 1912)


Wenn ich mich nicht mehr halten kann  (Lied)

Melodie und Text: Monika Mühlhaus


1. Wenn ich mich nicht mehr halten kann,
dann hält mich Jesus fest.
Und wenn ich zweifle dann und wann,
weil mich der Mut verlässt,
dann öffnet sich ein Hoffnungstor,
bewegt von Gottes Hand,
denn selbst wenn schon geknickt ein Rohr,
setzt Er es Selbst instand.

2. Wenn ich nur wankend weitergeh,
dann weist Er mir den Weg.
Auch wenn im Dunkeln ich nicht seh,
ist es mein Privileg,
dass ich die Sorgen werfen kann
auf Jesus, unsern Freund.
Weil unser Gottes-Schmerzensmann
uns nur das Beste meint.

3. Wenn mich die Welt fast niederschlägt
mit Bosheit, Groll und Trug,
dann ist es Jesus, Der mich trägt,
weil Gottes Zorn Ihn schlug.
An Seiner lieben Vaterbrust
da hüllt mich tröstend ein
Gewissheit, die mich löst vom Frust,,
und Liebe heilt mein Sein.


(Lied, Autor: Monika Mühlhaus, 2007)


  Copyright © by Monika Mühlhaus, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden