Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 31.07.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=10283

Auf mein Herz! Ein froher Tag

zurück zum
Beitrag


1. Auf mein Herz! Ein froher Tag
hat die Nacht der Furcht vertrieben.
Christus, der im Grabe lag,
ist im Tode nicht geblieben.
O, wie hoch sind wir getröst!
Jesus hat die Welt erlöst.

2. Er ist Gottes ewger Sohn;
ewig sei Er auch gepriesen!
Seiner Feinde Schar zum Hohn
hat Er sichtbar es bewiesen.
Er erfüllet durch die Tat,
was Sein Mund geredet hat.

3. Unsre Schulden sind zwar groß,
doch wir dürfen nicht verzagen;
Gott läßt unsern Bürgen los,
der sie büßend hat getragen.
Jesus ist mit Preis gekrönt,
und wir sind mit Gott versöhnt.

4. Sterben war der Sünden Sold;
nun ist Christus unser Leben,
der für unsre Schuld nicht Gold,
nein, sich selber hingegeben.
Er hat aus des Grabes Nacht
neues Leben mitgebracht.

5. Tod, wo ist nun deine Kraft?
Grab, wo sind nun deine Ketten?
Hier ist Gott, der Hilfe schafft,
hier ist Jesus, der kann retten,
wenngleich unser Fleisch und Bein
wird in Staub verwandelt sein.

6. Herr, dies glaub ich Dir zum Ruhm,
und mein Trost ist nicht vergebens;
denn ich bin Dein Eigentum,
du die Quelle meines Lebens.
Hoch erfreuet sing ich Dir
jetzt und ewig Dank dafür.


(Lied, Autor: Kaspar Neumann (1648 - 1715))