Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 31.07.2021
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=10262

Auferstanden von den Toten

zurück zum
Beitrag



Und da sie darum bekümmert waren, siehe, da traten zu ihnen zwei Männer mit glänzenden Kleidern....

Lukas 24,4-6 (Luther 1912)


Auferstanden von den Toten  (Lied)

Melodie und Text: Monika Mühlhaus



1. Auferstanden von den Toten,
und durch helle Himmelsboten
angekündigt: „Jesus lebt!
Er, Den man ins Grab gelegt.
Nein, dort findet Ihr nicht mehr
unsern HERRN, das Grab ist leer!“

2. Aufgefahren zu dem Vater,
Den zu lieben uns doch bat Er.
In des Vaters Schoß zurück,
doch die Erde fest im Blick.
Denn die Seinen ließ Er dort,
ausgerüstet mit dem Wort.

3. Thronend nun zur Gottes Rechten,
wird Er bitten, beten, fechten,
um der Menschen Seelenheil,
zieht uns mit der Liebe Seil.
Denn Er ließ uns nicht verwaist,
gab uns Seinen Heilgen Geist.

4. Und Er wird bald wiederkommen,
heimzuholen seine Frommen
in des Vaters goldne Welt,
die Er uns bereitgestellt.
Für die Seinen macht Er weit
Liebe, Leben, Herrlichkeit!


(Lied, Autor: Monika Mühlhaus, 2007)


  Copyright © by Monika Mühlhaus, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden