Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 03.07.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13810

Du bist gemeint!

zurück zum
Beitrag



Ich bin gekommen in die Welt ein Licht, auf daß, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe.

Johannes 12,46 (Luther 1912)


Diese Zeilen sind für Dich
und bringen Dir heute gute Nachricht.
Warum ich Dir dies Gedicht zu geben wage?
Es soll Dich ermutigen zum Tage!

Ein guter Impuls zur rechten Zeit
ist wie eine herrliche Aussicht klar und weit.
Dazu soll der folgende Ausspruch eine Hilfe sein,
um Deine Seele zu berühren, gleich einem Sonnenschein.

Jesus Christus, Gottes Sohn, sagt:
“Ich bin als das Licht in die Welt gekommen,
damit jeder, der mir vertraut, nicht im Dunkeln bleibt.”

Verständnisvoll hört er Dir zu, was Du auf dem Herzen hast.
Alles Dunkle verkehrt er in´s Licht und befreit von Last.
Durch Glaube und Geduld erfährst Du Segen,
d´rum darfst Du Freud und Leid in Gottes Hände legen.
Er möchte, dass Du zuversichtlich Deinen Lebensweg gehst
und im Vertrauen Gottes Liebe verstehst.
Hab Mut und nimm Dir Zeit
zur Wahrheit!


(Gedicht, Autor: Ingolf Braun, 2020)


  Copyright © by Ingolf Braun, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden