Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 21.04.2019
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13678

Oh Gott, du hörst mein Flehen

zurück zum
Beitrag


1. Oh Gott, du hörst mein Flehen,
gibst doch auf mich auch acht,
ich tat im Dunkeln stehen,
als du mich riefst zur Nacht.
Vor deinem Angesichte,
bis kommt die Ewigkeit,
befreit von dem Gerichte
lob ich deine Barmherzigkeit.

2. Du hast dich mir genähert,
es war für mich ein Traum,
dein Geist hat mich verändert,
am Anfang glaubt´ ich´s kaum.
Vor deinem Angesichte,
bis kommt die Ewigkeit,
befreit von dem Gerichte
lob ich deine Barmherzigkeit.

3. Dein Sohn, so sprach dein Wort,
sei einz´ger Weg zu dir,
so wurdest du mir Hilf´ und Hort,
der neigt sein Ohr zu mir.
Vor deinem Angesichte,
bis kommt die Ewigkeit,
befreit von dem Gerichte
lob ich deine Barmherzigkeit.


(Lied, Autor: Ekkehard Walter, Melodie: Stefan Thomas)


  Copyright © by Ekkehard Walter, Melodie: Stefan Thomas, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden