Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 19.09.2018
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13640

Simson und Delila

zurück zum
Beitrag



Darnach gewann er ein Weib lieb am Bach Sorek, die hieß Delila....

Richter 16,4-31 (Luther 1912)


Er ward' berühmt für seine große Kraft,
die er bezog aus seiner langen Haarespracht.
Als ein Prophet Gottes für sein Volk wurde er einstmals geboren,
doch ausgerechnet eine feindliche Philisterin hatte er sich zum Weib erkoren.

Stricke und Ketten brach Simson entzwei,
doch ohne Haare war auch seine Kraft vorbei.
Delila ihm einst sein großes Geheimnis entlockte,
als er mit einem Rätsel und seiner Kraft die Philister aufrockte.

Blind und seiner großen Kraft beraubt,
sank er vor Gott dann in den Staub.
Und mit letzter Kraft, die Gott ihm noch einmal übertrug,
im Sterben er dann die feindlichen Philister schlug.


(Gedicht, Autor: Ekkehard Walter, 2018)


  Copyright © by Ekkehard Walter, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden