Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 21.09.2017
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13556

Ich neige, Herr, mich vor dir hin

zurück zum
Beitrag


1. Ich neige, Herr, mich vor dir hin,
daß alle Sorge ich dir sage.
Doch hilfst du mir auf mein Gebet,
du willst ja, daß ich’s gläubig trage?
Die Last zu tragen in Geduld
bescheret mir, Herr, deine Huld.

2. Ich trete morgens vor dir hin
und sage dir von meinen Sorgen
und auch des Abends bete ich
für diese Nacht und für den Morgen,
daß mir die Last wird nicht zu schwer,
das ist mein Beten, mein Begehr.

3. Die größte Bitte ist nicht die,
daß mir die Last wird abgenommen;
mein Sehnen und mein Hoffen ist,
daß ich stets warte auf dein Kommen,
und daß ich darf bei dir dann sein,
erlöst, befreit von jeder Pein.


(Lied, Autor: Gerhard A. Spingath, 2017)


  Copyright © by Gerhard A. Spingath, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden