Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 27.05.2017
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13538

Jesus ist Herr

zurück zum
Beitrag



Denn so du mit deinem Munde bekennst Jesum, daß er der HERR sei, und glaubst in deinem Herzen, daß ihn Gott von den Toten auferweckt hat, so wirst du selig.

Römer 10,9 (Luther 1912)


Schönster Name, den Menschen hier kennen,
der Name, den heilig, erhaben wir nennen,
der Leben gibt und zum Vater uns zieht,
der Sünden vergibt und unendlich uns liebt,
Jesus ist sein Name - allein würdig ist er,
ich bekenne es dankbar: Ja, Jesus ist Herr!

Das Heil dieser Welt, der aus Liebe sich schenkt,
und unsere Schuld in das Gnadenmeer senkt,
uns beruft und uns sendet und Kraft uns verleiht,
der dem reuigen Sünder so gerne verzeiht.
Jesus, so treu - wer ist gnädig wie er?
Staunend anbeten wir: Jesus ist Herr!

Am Kreuz litt der Herr damit wir könnten leben,
wer umkehrt zu Gott, dem wird völlig vergeben,
ein heiliges Opfer hat Jesus gebracht,
hat zwischen Gott und uns Frieden gemacht.
Jesus, mein Mittler - wo sonst käme Hilfe mir her?
Nam’ über alle Nam’: Jesus ist Herr!

Bald kommt er zurück um uns zu sich zu führen,
kannst du dies starke Verlangen verspüren?
Heim in das Himmelreich wird er uns bringen,
wo seine Majestät wir dann ewig besingen.
Herr über allem - gebt ihm nur die Ehr’:
Du bist so wunderbar! Jesus ist Herr!

Dem, der mit seinem Blut uns Erlösung gebracht,
ihm, der uns zu Gotteskindern gemacht,
ihm sei unsre Kraft, unser Leben geweiht,
aufrichtig steh´n wir zum Dienst ihm bereit.
Bis ans End’ unsres Lebens, je länger je mehr,
rufen wir’s in die Welt: Jesus ist Herr!


(Gedicht, Autor: Heinrich Ardüser, 2017)


  Copyright © by Heinrich Ardüser, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden