Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 07.12.2019
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=13150

Wenn du glaubst, alles sei verloren

zurück zum
Beitrag


1. Wenn du glaubst, alles sei verloren,
wenn Gott deine Bitten nicht erfüllt,
dein Gebet dringt nicht an seine Ohren
und du bleibst in Sorge eingehüllt?

Refrain: Dann gedenke doch an Gottes Treue,
der in deinem Leid dir neue Kräfte gibt,
dass du kindlich hoffest, auf ihn trauest,
weil als sein Kind er dich doch so liebt.

2. Wenn der Feind Wunden hat geschlagen,
und Schmerz in der Nacht die Seele plagt,
suchst du Gott, um ihm dein Leid zu klagen,
weil du denkst, dass niemand bei dir wacht?

Refrain: Dann gedenke doch an Gottes Treue,
der in deinem Leid dir neue Kräfte gibt,
dass du kindlich hoffest, auf ihn trauest,
weil als sein Kind er dich doch so liebt.

3. Wenn der Tag Jesu ist gekommen
endet alles Leid und jeder Schmerz.
Freude strahlt aus Abertausend Sonnen,
sel’ger Friede senkt sich in dein Herz.

Refrain: Dann gedenke doch an Gottes Treue,
der in deinem Leid dir neue Kräfte gibt,
dass du kindlich hoffest, auf ihn trauest,
weil als sein Kind er dich doch so liebt..


(Lied, Autor: Gerhard A. Spingath, 2013)


  Copyright © by Gerhard A. Spingath, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden