Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 27.05.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=12885

Angst

zurück zum
Beitrag


Angst ist etwas, was du kennst,
aber nicht beim Namen nennst.
Angst schnürt dir die Kehle zu
und lässt dir gar keine Ruh.

Angst vor Krieg, Not und Gefahr.
Angst, die lebt und die ist da.
Angst, die bindet eng dich ein.
Angst, die ist ja so gemein.

Angst, die lenkt und die da spricht:
Lass das sein, das kannst du nicht.
Machst ja eh alles verkehrt.
Du hast das ja nicht gelernt.

Darum ruf Ihn an, den Herrn.
Glaub daran, Er hilft dir gern.
Er befreit von deinem Schmerz
und bringt Ruhe in dein Herz.

Jesus möcht ein Freund dir sein.
Ja, Er lässt dich nicht allein.
Dann Er deinen Weg mitgeht.
Folge Ihm, eh es zu spät.

Sage Ihm, was dich bedrückt.
Er ist es, der dich beglückt.
Denn Er lebt für alle Zeit
Heute und in Ewigkeit.


(Gedicht, Autor: Ulrike Pestner, 2013)


  Copyright © by Ulrike Pestner, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden