Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 27.05.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=12507

Nach circa dreissig Jahren

zurück zum
Beitrag


Nach circa dreissig Jahren
ist der Herr zum Himmel aufgefahren.

Nach all der schrecklichen Marter
ist er jetzt unser Sachverwalter beim Vater.

Seit seinem Tod dürfen wir verkünden:
Er ist gestorben für unsere Sünden.

Er hat das Himmelreich für uns möglich gemacht.
Er hat die Worte gesprochen:" Es ist vollbracht."

Zuerst hat es kein Mensch verstanden.
Doch es ist wahr. Er ist auferstanden.

Dann zeigte er sich hunderten von Personen.
Er ist wahrhaftig auferstanden.
Glaubt daran. Es wird sich lohnen.

Und es gibt einen, der das uns beweist.
Seit Pfingsten gibt es für die Gläubigen den Heiligen Geist.

Er macht es uns für immer klar.
Was Jesus tat, ist immer wahr.

So dürfen wir auf Gottes Wort vertrauen.
Das will uns immer auferbauen.


(Gedicht, Autor: Andreas Schomburg, 2011)


  Copyright © by Andreas Schomburg, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden