Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 13.11.2019
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=12182

Unvergleichlich

zurück zum
Beitrag



Wem wollt ihr denn mich nachbilden, dem ich gleich sei? spricht der Heilige....

Jesaja 40,25-26 (Luther 1912)


1. Unvergleichlich groß, unvergleichlich stark,
unvergleichlich gut bist Du, der Eine,
Der mit Seinem Wort und durch Seinen Geist
bringt uns, HERR, mit Dir und uns ins Reine.
Nur Du kennst uns so genau,
wie wir selbst uns nicht mal kennen.
Dein Geist ordnet den Verhau,
dass wir uns nicht mehr verrennen.

2. Unvergleichlich groß, unvergleichlich stark,
unvergleichlich gut bist Du, der Eine,
Der mit Seinem Wort und durch Seinen Geist
bringt uns, HERR, mit Dir und uns ins Reine.
Nur Du bist doch unser Licht,
wenn wir nicht mehr weiter wissen.
Dein Geist schenkt auch den Verzicht,
spricht auch oft in Hindernissen.

3. Unvergleichlich groß, unvergleichlich stark,
unvergleichlich gut bist Du, der Eine,
Der mit Seinem Wort und durch Seinen Geist
bringt uns, HERR, mit Dir und uns ins Reine.
Nur Du ebnest unsern Weg,
wenn wir ganz auf Dich vertrauen.
Dein Geist schenkt das Privileg,
dass das Glauben wird zum Schauen.


(Lied, Autor: Monika Mühlhaus, 2004)


  Copyright © by Monika Mühlhaus, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden