Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 16.12.2019
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=11650

Ach wär ich schon dort droben

zurück zum
Beitrag


1. Ach wär ich schon dort droben,
mein Heiland, wär ich da,
wo dich die Scharen loben,
und säng Halleluja!

2. Wo wir dein Antlitz schauen,
da sehn ich mich hinein,
da will ich Hütten bauen,
denn dort ist gut zu sein.

3. Da werd ich alles sehen,
den großen Schöpfungsrat,
was durch dein Blut geschehen,
und deines Geistes Tat.

4. Da feiern die Gerechten,
die ungezähle Schar,
mit allen deinen Knechten
das große Jubeljahr.

5. Mit göttlich süßen Weisen
wird mein verklärter Mund
dich ohne Sünde preisen,
du meines Lebens Grund!

6. Da werden meine Tränen
ein Meer voll Freude sein.
Ach stille bald mein Sehnen
und hole mich hinein!


(Lied, Autor: Ernst Gottlieb Woltersdorf (1725 - 1761))