Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 07.12.2019
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=10861

Sonne glänzt auf Deinen Fluren

zurück zum
Beitrag


1. Sonne glänzt auf Deinen Fluren,
Sterne zeichnen Deine Spuren,
großer König, Jesus Christ.
Alle Nebel sind zerrissen
seit wir jungen Kämpfer wissen,
dass Du unser König bist.

2. Über dunkle Weltenweiten,
Christus, Deine Hände breiten
lauter lichte Gnade aus.
Völker wandeln irr in Wüsten
für Dein Kommen, Jesus, rüsten
junge Menschen Herz und Haus.

3. Wenn wir jetzt der Macht erliegen,
endlich, endlich werden siegen,
die Dir ganz gehorsam sind.
Wenn das Eigne uns erstorben,
Christ, so hast Du uns erworben,
Dein zu sein als Gotteskind.

4. Sieh, so stehen wir und warten,
kämpfen, ringen noch in harten
Nöten mit dem Ich der Welt.
Aber leuchtend sehn verborgen
wir im Heute und im Morgen
Deine Herrlichkeit, Du Held.

5. Einst, wie lauter Morgenröte
in der Welten dunklen Nöte,
bricht Dein Tag voll Herrlichkeit.
Dann wirst Du Dein Reich vollenden,
alle Kampfesnot beenden,
Herr wir stehn für Dich bereit.


(Lied, Autor: Elisabet van Randenborgh (1893 – 1983))