Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

christliche-gedichte.de - 22.02.2020
URL: www.christliche-gedichte.de?pg=10613

Glaubenszuversicht

zurück zum
Beitrag



durch welchen wir haben Freudigkeit und Zugang in aller Zuversicht durch den Glauben an ihn.

Eph. 3,12 (Luther 1912)


Wenn das Weh in dunklen Tagen
will entringen dir die Klagen
über ach so schlimmes Leid,
wenn der Satan dich will reißen
von des Lebens festen Gleisen -
sei zum Glaubens-Ja bereit!

Kein Lamento kann dich leiten
zu des Sehnens lichten Weiten -
es macht Not gar zwiefach schwer.
Doch wirst voller Gottvertrauen
du zu Jesu Kreuz aufschauen,
ist der Herr dein Hort und Wehr.

Mag das Teufelswerk auch dräuen -
du musst nichts und niemand scheuen:
Gott ist da zu jeder Stund'.
Wolltest vormals du verzagen,
kannst dem Schöpfer Dank nun sagen
für dein Sein auf sichrem Grund.


(Gedicht, Autor: Dieter Faulseit, 2008)


  Copyright © by Dieter Faulseit, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden