Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Autoren
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 26.06.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gottes Geist leitet uns

Denn welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.

Römer 8,14

Nur solchen Menschen, die der Geist Gottes treibt,
gebührt nach dem Wort Gottes die Seligkeit,
nur sie können sich Gottes Kinder nennen,
nur diese sind es, die den Herren kennen!

Frage: Ist Jesus Christus HERR meines Lebens? Treibt mich entsprechend auch der Geist Gottes?

Tipp: Wahre Gotteskindschaft bedeutet, dass man sein Leben unter die Herrschaft von Jesus Christus gestellt hat. Thomas bezeugte dies Jesus mit den Worten: „Mein HERR und mein Gott!“ (Joh. 20,28). Durch Buße und Bekehrung wird man in der Wiedergeburt mit dem Heiligen Geist als Unterpfand des Glaubens erfüllt bzw. mit diesem versiegelt (2. Kor. 1,22 + 5,5; Eph. 1,13-14). So wie ein Herr seinen Knechten Anweisungen gibt, so gibt uns Jesus Christus durch den Heiligen Geist Anweisungen. Gottes Reden gehört somit ganz zwangsläufig zur wahren Gotteskindschaft! Wer dieses Reden nicht hört bzw. nicht vom Geist Gottes getrieben wird, sollte sich dringend fragen, ob seine Beziehung zu Gott (noch) in Ordnung ist! Lasst uns Saul eine Warnung sein: Er wurde anfangs vom Heiligen Geist erfüllt (1. Samuel 11,6) – später verließ ihn dieser aber und er wurde zum Feind Gottes (1. Samuel 16,14 + 28,16)! Wehe uns, wenn dies auch bei uns so erfolgt sein sollte!

( Link-Tipp zum Thema: www.christliche-gedichte.de/?pg=4107 )

Christliche Dichter und Liedautoren (Liederdichter)

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Autoren und Dichter-Menüs geblättert werden)


Karl Bernhard Garve (1763 - 1841)


Karl Bernhard Garve wurde 1763 in Jeinsen bei Hannover geboren.
1789 wurde er Lehrer am Theologischen Seminar der Brüdergemeine in Niesky und ab 1799 deren Prediger in Amsterdam, Ebersdorf, Norden, Berlin und Neusalz an der Oder.
Karl Bernhard Garve war ein bedeutender Hymnologe und seine "Christlichen Gesänge" von 1825 fanden weite Verbreitung.
1841 starb er in Herrnhut.



1. Amen! Deines Grabes Friede

2. Dank sei Dir für Dein Erbarmen

3. Dein Wort, o Herr!

4. Der ersten Unschuld reines Glück

5. Der Herr erhört Gebet

6. Der Herr ist treu, der Herr ist ewig treu!

7. Der Herr, der uns berufen hat

8. Die Ehe soll uns heilig sein

9. Du Herzenskönig!

10. Du, Deines Hauses Herr und Meister

11. Du, der mit milden Händen

12. Gib deinen Frieden uns, o Herr

13. Glückselig, wer den Gruß des Herrn

14. Gott, Allweiser, wer bin ich

15. Hört das Wort voll Ernst und Liebe

16. Habe Dank

17. Herzen, auf! den Herrn zu loben

18. Ihr aufgehobnen Segenshände

19. In Schauern bebte Sinai

20. Komm herein!

21. Liebe, du ans Kreuz für uns erhöhte

22. Lobsinge, preis´, o meine Seele

23. Mächtig wird der Weckruf schallen

24. Mein ganzes Herz erfreut sich Dein

25. Mit Ehrfurcht schaut der Blick dich an

26. O Bethanien, du Friedenshütte

27. O Los voll Heil und Seligkeit

28. O Vater der Gemeine

29. Preis dem Herrn!

30. Preis, Ehr´ und Andacht

31. Rühmt den Herrn! Tönt nah und fern

32. Reich des Herrn

33. Schnell wie der Wind entflieh´n die Stunden

34. Sei Du nur Burg und Feste

35. Sieh uns, Deine Gäste, nahen

36. Solange Christus Christus ist

37. Stark ist meines Jesu Hand

38. Was ist des Menschen Leben?

39. Was klagst du, trübe Seele

40. Was stürmst du aus der Tiefe

41. Welche Wahl! Aus freien Gnaden

42. Wenn der Herr, der von dem Tod erwachte

43. Wenn Erd‘ und Weltkreis untergeht

44. Wie ein Hirt Dein Volk zu weiden

45. Wie groß, wie herrlich ist mein Glück

46. Zur Arbeit winkt mir mein Beruf


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Neuzeitliche Dichter und Liedautoren (Themenbereich: Liederdichter)
Christliche Dichter und Liedautoren (Themenbereich: Liederdichter)
Paul Gerhardt (1607-1676) (Themenbereich: Liederdichter)
Martin Luther (1483 - 1546) (Themenbereich: Liederdichter)
Johann Heermann (1585-1647) (Themenbereich: Liederdichter)
Christian Fürchtegott Gellert (1715 - 1769) (Themenbereich: Liederdichter)
Philipp Friedrich Hiller (1699 - 1769) (Themenbereich: Liederdichter)
Albert Knapp (1798 - 1864) (Themenbereich: Liederdichter)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Dichterin



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de