Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Christliche Themen
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 21.09.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wir sollen Gott vertrauen!

Der Herr aber sprach: Wenn ihr Glauben hättet wie ein Senfkorn, so würdet ihr zu diesem Maulbeerbaum sagen: Entwurzle dich und verpflanze dich ins Meer, und er würde euch gehorchen.

Lukas 17,6

Wenn unser Glaube auch nur klein wie ein Senfkorn ist,
so ist doch unser Gott groß, unbegrenzt ist Seine Macht!
Es reicht nicht aus, sich nur einfach zu nennen ein Christ:
unser Vertrauen muss sich bewähren in Zeiten der Nacht!

Frage: Vertraust Du Jesus auch in Tälern des Todesschattens?

Tipp: Wir müssen nicht alles verstehen, was Gott in unserem Leben zulässt. Ihm geht es doch darum, dass wir Ihm in jeder Situation völlig vertrauen, ohne Wenn und Aber. Das ist nicht immer leicht. Aber unser Glaube ehrt Gott, denn ohne Glauben ist es unmöglich, Gott zu gefallen (Hebr. 11,8). Jesus hat sich am Kreuz von Golgatha verbürgt, dass wir Ihm uneingeschränkt vertrauen können. Darum trenne Dich vom Unglauben, denn Gott ist alles möglich!

Christliche Themen

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des christliche Gedichte-Menüs geblättert werden)


Erwählung

Gedicht zu Joh. 15,16



Ihr habt mich nicht erwählt; sondern ich habe euch erwählt und gesetzt, daß ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibe, auf daß, so ihr den Vater bittet in meinem Namen, er's euch gebe.

Joh. 15,16 (Luther 1912)


Ich habe euch erwählt! - So lehrst Du uns, Herr Jesus.
Dass früchtetragend ihr in meinem Dienste steht.
Ich habe euch erwählt! -
Dass aufwärtsblickend ihr in meinen Spuren geht.
Drum folgt mir gern, ich will auf rechter Spur euch führen.
Den Weg voran geh`n, wo ihr sicher seid.
Hebt eure Häupter auf, folgt gläubig meinen Zeichen.
Dass ihr als Überwinder einmal einzieht in die ew`ge Herrlichkeit.

Du hast uns Dir erwählt! Ein eigen Volk, zu guten Werken.
Als sichtbar Zeichen Deiner großen Majestät.
Dass Du am Wirken bist auf dieser Erde.
Dass Dein Verheißungswort bestimmt nie untergeht.
"Ihr sollt zu meines Vaters Ehre leben!
Der Welt verkünden, dass nur Seine Ehre zählt.
So tretet denn nur fest in meine Spuren.
Zu meinem Dienste hab` ich euch mir auserwählt."

Ich habe Dich erwählt! Ich bin mir nicht gereuig.
Dass ich ein volles JA zu dir gesagt.
Ich steh` zu dir, durch alle Schwierigkeiten.
Weil du in deinem Leben hast nach mir gefragt.
Aus Gnaden hab` ich dich erwählet.
Mach deine ewige Berufung heute fest.
Wohl dem, der allezeit auf mich vertrauet !
Der sich für immer auf mein Wort verlässt.


(Gedicht, Autor: Heinrich Ardüser, 2005)


  Copyright © by Heinrich Ardüser, 2005, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   

Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Auserwählte



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Buchempfehlung

Ein umfassendes Bibelstudium

Anhand von Fragen und Antworten in Selbststudium oder Bibelkreis das Gebetsleben bereichern und vertiefen.

Weitere Infos ...