Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Warnung & Ermahnung
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 17.02.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Oh was wäre doch gemäss unserm Herrn Jesus Christus mit richtigem Glauben alles möglich!

Und die Apostel sprachen zu dem Herrn: Stärke uns den Glauben! Der Herr aber sprach: Wenn ihr Glauben hättet so groß wie ein Senfkorn, dann könntet ihr zu diesem Maulbeerbaum sagen: Reiß dich aus und versetze dich ins Meer! Und er würde euch gehorchen.

Lukas 17,5+6

Stärke, oh Herr, meinen Glauben,
der Feind will gar oft ihn mir rauben,
erbarme dich über dein Kind,
bei dir ich Geborgenheit find`.

Frage: Ist es nicht zum Staunen, welch herrliche Dinge wir mit richtigen Glauben vollbringen könnten?

Vorschlag: Viele Leute sagen: Ich glaube auch dass nächste Woche wärmeres Wetter sein wird. Oder: Ich glaube, dass ich mein zunehmendes Alter in meinen Gelenken spüre. Aber wenn wir glauben wie die Heilige Schrift sagt, dann ist das grundlegend anders. Dann glauben wir, dass die Kraft Gottes, die Jesus von den Toten auferweckt hat, auch das Unmögliche möglich machen kann. Gott aber kann alles! Preis sei seinem Namen!

Warnungen und Ermahnungen

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Ermahnungsgedichte-Menüs geblättert werden)


Gelernt?

Ermahnungsgedicht


Habsucht und Begierden,
das sind noch starke Hürden,
die unser Fleisch uns stellt -
und dadurch fällt die Welt.
Die Augen hat uns Gott gegeben,
doch Augenlust Er hasst.
Wer überwindet kriegt das Leben;
drum alles andre lasst!

Wer nicht absagt allem, was er hat,
der ist mein nicht wert.
Wir müssen folgen Seinem Rat,
Gehorsam Ihn dann ehrt.
Wer meine Gebote hat und hält,
der ist`s, der mich liebt.
In Liebe hat Er uns erwählt,
der gnädig uns vergibt.

Soll denn die Gnade mächt`ger werden
durch Sünde, die wir ständig tun?
Oh, das sei ferne hier auf Erden,
denn nur wer liebt darf ewig ruhn!
Wir wollen Ihn doch nicht betrüben;
Er hat uns alles schon gesagt,
drum immer im Gehorsam üben
mit Seiner Kraft und nicht verzagt.

Sei vorsichtig vor übler List,
dir einzureden manch Begier.
Lass dir genügen, was da ist;
nötg`en Bedarf? Gott schenkt ihn dir.
Wenn der Arge dann mit Bibelworten
das Gewissen verwirren will -
der Heil´ge Geist allein kann orten
Gottes Willen, Weg und Ziel.

Drum auf! Gehorsam sein in Liebe
und überwinden eigne Triebe.
Solang wir auf der Erde wallen
heißt`s wachen, um nicht gar zu fallen!
Betörung und Schmeicheln das Fleische liebt.
Seele, nimm das ja nur wahr!
Der Ew`ge Seinen Geist uns gibt,
beisteht der Überwinderschar.

Der Sieg steht fest verheißen:
Zukunft ist im Himmelsland.
Jetzt heißt es sich losreißen
von Erdenlust und Tand:
Wir wollen uns doch freuen können,
wenn Er kommt in Herrlichkeit.
Nur mit Scham wir nicht gewönnen:
Frieden, Freud und weißes Kleid.

Strahlen soll`n wir wie die Sonne,
losgelöst von Angst und Pein,
jauchzen, jubeln nur in Wonne,
denn Jesus nennt die Schafe Sein.
Ist der Weg auch voll Beschwerden -
ist`s Ende gut, ist`s alles gut!
Wir dann ewig selig werden,
nun, Seele, halte fest den Mut!

„Dein Wille, HERR, geschehe“,
sei unser lieblichstes Gebet.
Auf Felsen ewig dann bestehe,
das Herz, das diese Bitt versteht.
Denk an den Heiland, der entäußert
die Himmelspracht verließ;
uns hier in Gnaden gütig läutert,
uns Seine Jünger werden ließ.

Nur schauen, was der HERR getan!
Im Fleh´n den Blick auf Ihn gericht´;
nur Er die Weisung geben kann,
denn Er allein ist lauter Licht.
Lob, Preis, Anbetung unserm Gott
und Dank für Sein Erbarmen.
Er bringt uns ja ins rechte Lot,
hält ewig uns in Armen.


(Ermahnungsgedicht, Autor: Renata Rose Meißner, 2018)


  Copyright © by Renata Rose Meißner, 2018, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   




Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß- und Fasten-Aufruf


erbarmenueberdeutschland.de

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de