Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Warnung & Ermahnung
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 24.08.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Glücklich ist, wessen Lebensbuch von seinen Sünden gereinigt worden ist.

Deine Augen sahen mich, da ich noch nicht bereitet war, und alle Tage waren in dem Buch geschrieben, die noch werden sollten, und von denen keiner da war.

Psalm 139,16

Jedes Herz ist vor dir offen,
wie ein Buch liegt es vor Dir!
Du kennst die, die auf Dich hoffen,
weißt den Zustand auch von mir.

Frage: Darf Gott in unserm Lebensbuch lesen? Was liest er da?

Vorschlag: Leider ist in unser aller Lebensbuch so manches geschrieben worden, das nicht taugt vor seinem heiligen Auge. Die Bibel sagt, dass Gott Augen wie Feuerflammen hat. Paulus sagt im Römerbrief, dass alle Menschen Sünder sind. Gott kann keine Gemeinschaft mit Sündern haben, denn Er ist heilig. Aus Liebe zur Welt hat er seinen eingeborenen Sohn dahingegeben, auf dass alle die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben (Johannes 3,16). An Jesus zu glauben bedeutet, seine vielen Sünden zu bekennen, sie zu bereuen und Jesus zu bitten, in Zukunft der Herr seines Lebens zu sein. Wer sich in dieser Art zu Gott bekehrt, erlebt, dass alle seine vergangenen Sünden aus seinem Lebensbuch gelöscht werden zur Ehre Gottes.

Warnungen und Ermahnungen

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Ermahnungsgedichte-Menüs geblättert werden)


Grenzen des Menschen

Ermahnungsgedicht zu Psalm 119,73



Deine Hand hat mich gemacht und bereitet; unterweise mich, daß ich deine Gebote lerne.

Psalm 119,73 (Luther 1912)


Der Mensch dünkt sich erhaben
über Raum und Zeit.
Viel Wissen hat er aufgehäuft,
denkt bis an’s End der Welt.
Zum Forschen, Fragen, Räsonieren
ist er auch stets bereit,
zum Lösen aller Rätsel
fühlt er sich wohl bestellt.

Seit Tausenden von Jahren
nimmt jetzt sein Wissen zu.
Zu Frieden, Krieg und Wohlstandsmehrung
setzt er es eifrig ein.
Sein Wissensdurst niemals verstummet
und lässt ihm keine Ruh.
Viel Gutes hat er schon getan,
doch manches blieb auch Schein.

Doch auf ganz wenig, tiefe Fragen
fand er die Antwort nicht.
Warum noch Krankheit, Leid und Tod?
So sehr er forscht, so sehr er fragt
bis ihm’s an Kraft gebricht.
Er kann es nicht ergründen,
bleibt stehen in seiner Not.

Ach, Mensch, hast Du vergessen,
dass EINER nur kann´s lösen.
Hält Antworten bereit
auf alle diese Menschheitsfragen.
Es ist der Herr, der Gott der Welten,
der dir erklärt dein Wesen.
Und Du wirst einstmals staunend stehen
und dich nicht länger plagen.

Er hat die Welt geschaffen
und alles ganz fein eingerichtet.
Er kennt des Menschen Herz und Seele
und all sein eitles Streben.
Durch Gnade haben Menschen aufgebaut,
durch Abfall das vernichtet.
Gott ließ sie laufen, gab ihnen Freiheit
in ihrem zeitlich Leben.

So werden wir uns nun bewusst
der Grenzen von Gott gezogen.
Der Herr hat alles wohl gemacht
und uns den Platz gewiesen.
Mit Wissen hat er uns begabt,
war unserer Welt gewogen.
Und gnädiglich führt er’s zu Ende,
so sei er hoch gepriesen.


(Ermahnungsgedicht, Autor: Johannes Kandel, 2018)


  Copyright © by Johannes Kandel, 2018, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Frömmigkeit (Themenbereich: Hochmut)
Pharisäer und Zöllner (Themenbereich: Hochmut)
Relativitätslehre (Themenbereich: Hochmut)
Stolz und Hochmut (Themenbereich: Hochmut)
Unsere Welt (Themenbereich: Hochmut)
Identität (Themenbereich: Hochmut)
Du selbst (Themenbereich: Hochmut)
Wer ist der größte Feind für mich (Themenbereich: Hochmut)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Hochmut



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage