Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Tod, Himmel, Ewigkeit
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.02.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Christen werden gesegnet, um zu segnen.

Und wenn du mit uns ziehst: was der HERR Gutes an uns tut, das wollen wir an dir tun.

4. Mose 10,32

Es ist alles gelegen,
an Deinem reichen Segen,
oh guter, treuer Gott!
Denn in unserm Alltagstrott
hat dies größtes Gewicht:
HERR, wir brauchen DEIN Licht!

Frage: Ist uns bewusst, dass wir in jeder Hinsicht ganz und gar auf Gottes Segen angewiesen sind?

Zum Nachdenken: Jeder Einzelne von uns ist darauf angewiesen, von Gott gesegnet zu werden. Diesen Segen können, dürfen und sollen wir dann weitergeben. So zieht der Segen dann konzentrische Kreise, so wie ein Stein, der ins Wasser fällt.

Tod und Trauer, Himmel und Ewigkeitshoffnung

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Ewigkeitslieder-Menüs geblättert werden)


Es geht nach Haus, zum Vaterhaus

Ewigkeitslied


1. Es geht nach Haus, zum Vaterhaus,
wer weiß, vielleicht schon morgen;
vorbei, mein Herz, ist dann der Schmerz
und weg die Sünd' und Sorgen.
Es geht nach Haus, zum Vaterhaus,
wer weiß, vielleicht schon morgen!

2. Du müdes Kind, die Straßen sind
dort golden, rein und sonnig,
und ew'ge Freud' vertreibt dein Leid
und Lieder, süß und wonnig.
Es geht nach Haus, zum Vaterhaus,
wer weiß, vielleicht schon morgen!

3. Die gläubig fleh'n, mit Tränen sä'n,
die sind im Herrn geborgen.
Ins Heim so traut, das Gott gebaut,
zieh'n wir vielleicht schon morgen!
Es geht nach Haus, zum Vaterhaus,
wer weiß, vielleicht schon morgen!

4. O Gnadenpfort', o sel'ger Ort!
Wo uns darf nichts mehr schaden;
da wird viel Freud' und Herrlichkeit
dem, der zum Mahl geladen.
Es geht nach Haus, zum Vaterhaus,
wer weiß, vielleicht schon morgen.


(Ewigkeitslied, Autor: Mrs. E.W. Griswold, Übers. Philipp W. Bickel)


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Himmelssehnsucht (Themenbereich: himmlische Heimat)
Bestattungslieder (Themenbereich: Tod)
Himmel und Ewigkeitshoffnung (Themenbereich: himmlische Heimat)
Ich folge dir, mein Führer (Themenbereich: Ewigkeit)
Meine Heimat ist dort in der Höh (Themenbereich: himmlische Heimat)
Erinnre dich mein Geist (Themenbereich: Ewigkeit)
Beinah´ bekehret, es fehlt nicht viel (Themenbereich: Tod)
Ich geh´ zu deinem Grabe (Themenbereich: Tod)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Heimat im Himmel
Themenbereich Tod



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

christliche Kinderwebsite

mit dem Tausendfüßler Raphael

... mit biblischen Botschaften
sowie E-Books (z.B. Materialien für die Sonntagsschule) mit Abdruckrecht für Gemeindeblätter etc.

www.christkids.de