Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Lob, Dank & Anbetung
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 20.10.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Kraftvoll und weise ist unser Herr!

Siehe, Gott ist mächtig und verwirft niemand; Er ist mächtig an Kraft des Herzens.

Hiob 36,5

Von meinem Gott, der alles schafft,
bekomm’ ich täglich Mut und Kraft.
ER, der das Weltall schuf und lenkt,
hat in Ihm alles mir geschenkt.

Frage: Nehmen wir das Geschenk Gottes auch freudig an?

Vorschlag: Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der Herr über die, die ihn fürchten. So sagt es der Psalmist. Wie wahr ist doch diese Aussage! Wer demütig zu Gott kommt, der wird staunen, welche Wunder Gott wirken kann! Sein Herz ist ein liebendes, vergebendes Herz, das für suchende Menschen schlägt.

Gott loben, preisen und anbeten

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

105

106

107

108

109

110

111

112

113

114

115

116

117

118

119

120

121

122

123

124

125

126

127

128

129

130

131

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Gott loben und danken-Menüs geblättert werden)


Danke dem Herren, o Seele

Lobpreislied, Melodie: Lobe den Herren, den mächtigen König



1. Danke dem Herren,
o Seele, dem Ursprung der Güter.
Der uns erquicket die Leiber
und stärkt die Gemüter,
gebet Ihm Ehr'!
Liebet den Gütigen sehr;
stimmet an dankende Lieder!

2. Du hast, o Güte,
dem Leibe die Nahrung bescheret;
Lass doch die Kräfte
im Guten nur werden verzehret!
Alles ist Dein,
Seele und Leib, sie sind Dein -
werd' auch durch beide geehret!

3. Lebenswort, Jesu, komm,
speise die schmachtenden Seelen!
Lass in der Wüste uns
nimmer das Nötige fehlen;
Gib nur, dass wir
innig stets dürsten nach Dir,
ewig zur Lust Dich erwählen!

4. Lass Deinen Lebensgeist
kräftig und tief uns durchdringen
und uns ein göttliches Leben
und Heiligung bringen,
bis nur wird sein
in uns Dein Leben allein -
Jesus, Du kannst es vollbringen!

5. Gütigster Hirte!
Du wollest uns stärken und leiten
Und zu der himmlischen Hochzeit
uns würdig bereiten.
Bleib uns hier nah,
bis wir Dich ewig allda
schmecken und schauen mit Freuden!


(Lobpreislied, Autor: Gerhard Tersteegen (1697 - 1769))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Erntedankfest (Themenbereich: Gott danken)
Ein feste Burg ist unser Gott (Themenbereich: Gottes Allmacht)
Es braust der See Tiberias (Themenbereich: Gottes Allmacht)
Wir wollen Deinen Tod verkünden (Themenbereich: Gott danken)
Schwing dich auf mein ganz Gemüte (Themenbereich: Gott danken)
Nun laßt uns Gott dem Herren (Themenbereich: Gott danken)
Du großer Gott, wenn ich die Welt betrachte (Themenbereich: Gottes Allmacht)
Ich singe Dir mit Herz und Mund (Themenbereich: Gott danken)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Dank an Gott
Themenbereich Allmacht Gottes



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage