Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Gottes Güte & Gnade
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 18.12.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Geistliche Lehrer stehen in großer Verantwortung biblische Speise zur rechte Zeit darzureichen!

Wer ist nun der treue und kluge Knecht, den der Herr über sein Gesinde gesetzt hat, dass er ihnen zur rechten Zeit Speise gebe?

Matth. 24,45

Lasst uns treu sein in dem Dienst des HERRN,
denn nur dies sieht Jesus Christus gern!
Und lasst uns selbst mal ernstlich fragen:
Bin ich treu Verantwortung am tragen?

Frage: Tragen Sie in Gemeinde (oder auch Familie etc.) Verantwortung für andere Christen, ihnen die rechte Speise zur rechten Zeit zu geben – und tun Sie dies dann auch treu?

Tipp: Jesus spricht Gotteskinder an, welche Gott selbst über andere Gotteskinder eingesetzt hat, um ihnen zur rechten Zeit Speise zu geben. Da Jesus Irrlehrer separat vorher ansprach sind nun bibeltreue Lehrer angesprochen und es geht um die rechte Zeit. Aktuell muss die Speise, angesichts vieler Zeichen, auf die Bereitschaft für die Entrückung hinlaufen. So erfüllt sich gerade aktuell Off. 12,3-4 als Zeichen am Himmel. Off. 12,5 dürfte sich also bald erfüllen! Aber der Bibeltext geht (leider) weiter: Nach der Seligpreisung des treuen Knechts spricht Jesus Leiter an, welche sich am anvertrauten Gut selbst über die Maßen bedienen, untreu sind aber (ggf. nur scheinbare) Splitter bei anderen entdecken und sie angreifen ohne den Balken im eigenen Auge zu erkennen. Lasst uns uns selbst ernstlich prüfen, ob wir unsere Aufgabe in Gottes Reich treu erfüllen, sorgsam mit anvertrautem Gut und Seelen umgehen und bereit für Jesu Kommen sind!

Gottes unverdiente Güte und Gnade

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

100

101

102

103

104

105

106

107

108

109

110

111

112

113

114

115

116

117

118

119

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Gottesgnade-Menüs geblättert werden)


Gott ist getreu! O Wort des Lebens

Begnadigungslied, Melodie: Wie groß ist des Allmächt´gen Güte


1. Gott ist getreu! O Wort des Lebens,
wie stärkest, wie erhebst Du mich!
Heil mir, ich traue nicht vergebens,
Du stehst mir fest und ewiglich.
Wie hab´ ich es so wahr befunden,
in Kreuz und Ängsten mancherlei!
In der Versuchung bangen Stunden
erfuhr ich es: „Gott ist getreu!“

2. Gott ist getreu! Der Hölle Wüten,
der Trübsal Wellen gingen hoch;
durch Dein allmächtiges Gebieten
ward ich befreit, ich lebe noch!
Gib mir des Dankes fromme Tränen,
gib Herzensdemut mir dabei;
Dich sollen meine Lieder ehren,
Ich jauchze Dir: „ Gott ist getreu!“

3. Gott ist getreu! Wenn Lust zur Sünde
sich noch in meinen Gliedern regt:
Er sieht den Schmerz, den ich empfinde,
Er weiß, wie es mich niederschlägt.
Dies sind des Herzens tiefste Wehen,
ich seufze oft: Wer macht mich frei?
Glaub´, Seele, glaub´, so wird's geschehen,
und du erfährst: „ Gott ist getreu!“

4. Gott ist getreu! Ich war gefallen;
wie oft? Das weiß der Herr allein;
doch Er hörte mein kindlich Lallen,
und machte durch Sein Blut mich rein.
Wenn alles, schien verloren,
wenn's mit der Hoffnung war vorbei,
dann, nach dem Eid, den Er geschworen,
erfuhr ich es: „ Gott ist getreu!“

5. Gott ist getreu! Wenn Lüste stürmen,
wenn Wollust, Zorn und Stolz nahn,
dann weiß Er mächtig zu beschirmen,
und leitet uns auf eb´ner Bahn.
Ja, wenn wir keinen Weg mehr wissen,
und weinend fleh´n; wer steht mir bei?
Dann hat Er schon das Netz zerrissen,
und jauchzend tönt´s: „ Gott ist getreu!“

6. Gott ist getreu! An heil´ger Stätte,
wenn ich zu Seinem Thron will nahn,
um dort im gläubigen Gebete
aufs neue Gnade zu empfahn,
dann kommt der Seelenfeind mit Lügen,
mit Sinnentrug und Gaukelei und Furcht;
doch Gottes Geist muss siegen.
Ich bete fort: „Gott ist getreu!“

7. Gott ist getreu! Wenn meine Sünden
wie mächt´ge Berge vor mir stehn,
dann lässt Er mich Vergebung finden,
und heißt mich nur auf Jesum sehn.
Dann find´ ich Ruhe in den Wunden,
die im Gerichte machen frei,
die Gottes Sohn für mich empfunden;
Hallelujah! „Gott ist getreu!“

8. Gott ist getreu! In Leidenstagen
nimmt Er sich meiner freundlich an;
Ihm darf ich frei den Kummer klagen,
den ich dem Freund nicht sagen kann.
Er ist in jedem Trübsalswetter,
in allen Nöten einerlei,
mein Fels, der mächtige Erretter;
dies ist mein Psalm: „ Gott ist getreu!“

9. Gott ist getreu! Was Er versprochen,
das wirket, das erfüllet Er;
Er hat noch nie Sein Wort gebrochen,
o nein, Er tut unendlich mehr!
Wenn ich zu Seinem Throne trete,
von Zweifel und von Misstraun frei,
so gibt Er stets, warum; ich bete;
das heißt doch wohl: „Gottg ist getreu!“

10. Gott ist getreu! Ich hab´s erfahren,
von meiner Kindheit bis hierher;
und auch in meinen künft´gen Jahren
wird Er es sein nicht weniger.
Versuchung, Leiden, Kreuz und Plagen,
die stürmen wohl noch oft herbei;
doch darum soll ich nicht verzagen:
Gott half, Gott hilft, "Gott ist getreu!"

11. Gott ist getreu! An meinem Ende,
wenn ich vollendet meinen Lauf,
befehl ich mich in seine Hände,
Er nimmt den müden Pilger auf.
In Jubel wandelt Er mein Weinen,
und in Frohlocken mein Geschrei.
Dann wird es sonnenhell erscheinen,
das Lebenswort: „Gott ist getreu!“


(Begnadigungslied, Autor: Friedrich Ludwig Jörgens (1792-1827))


Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Gebete in Reimform (Gebetsgedichte, Gebetslieder) (Themenbereich: Gebet)
Tischgebete (Themenbereich: Gebet)
Abendgebete / Kindergebete (Themenbereich: Gebet)
O Jesu, süßes Licht (Themenbereich: Gebet)
Beter sind kostbar! (Themenbereich: Gebet)
Herzog unsrer Seligkeiten (Themenbereich: Gebet)
Keiner wird zuschanden, welcher Gottes harrt (Themenbereich: Gottes Treue)
Befiehl du deine Wege (Themenbereich: Gottes Treue)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gebete
Themenbereich Geborgensein
Themenbereich Treue Gottes



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem