Christliche Gedichte (z.B. Ostergedichte, Familiengedichte) und Lieder

Jahreslosung 2013
Gottes Botschaft in Reimform

Das Alte u. Neue Testament: Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 29.07.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Folgen wir dem Lamm (dem Herrn Jesus Christus) auch nach - wohin es geht?

Diese sind`s, die sich mit Frauen nicht befleckt haben, denn sie sind jungfräulich; die folgen dem Lamm nach, wohin es geht. Diese sind erkauft aus den Menschen, als Erstlinge für Gott und das Lamm.

Offenbarung 14,4

Dir muss alles dienen, Herr,
wie du sagst, muss es geschehn.
Wir machen es uns oft so schwer,
getreu hier deinen Weg zu gehn.

Frage: Folgen wir dem Lamm Gottes, dem Herrn Jesus Christus, wohin es geht?

Vorschlag: Wer Jesus getreu nachfolgt, ist immer auf dem rechten Weg, der zum Himmel führt. Jesus wird uns nie falsche Wege vorangehen. Als solche für Gott erkauften Menschen, die Jesus mit seinem heiligen Blut erkauft hat, sind wir Erstlinge, ausgesondert für Gott und unsern Heiland.

Jahreslosung 2013

Inhalt

1

2

3

4

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Jahreslosungsgediche und -Lieder 2013-Menüs geblättert werden)


Der Gläubigen zukünftige Stadt in der Himmelsheimat

Jahreslosungsgedicht zu Hebräer 13,14



Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.

Hebräer 13,14 (Schlachter 2000)


Selbstbeflissen handeln manche Menschen allerorts auf Erden:
Sie wollen ichbezogen glückvoll leben und reich auch werden ‒
ach, schonungslos und kraftvergeudend sind sie in ihrer Hatz!

Sie häufen Güter und Vermögenswerte an, wie sie nur können,
als ob sie damit ein unerschöpflich‘ Leben je gewönnen!
Sie merken nicht: Am Sterbetag ist das alles für die Katz!

Es gibt für die Menschen hier auf Erden keine bleibende Stadt,
doch für die Gläubigen unser Herr eine zukünftige hat.


Die Christen stellen sich weise darauf ein in ihrem Handeln,
sie bemühen sich, voll Demut ganz nach Gottes Wort zu wandeln,
sie wissen in der Himmelsheimat ja ihren wahren Schatz.

Sie sind herzensfroh bereit, mit Hungrigen ihr Brot zu teilen,
bei Trostbedürftigen helfend und mit Zuspruch zu verweilen.
In Nächstenliebe ist ihr Leben geprägt vom Bibelsatz:

Es gibt für die Menschen hier auf Erden keine bleibende Stadt,
doch für die Gläubigen unser Gott eine ewige hat.


(Jahreslosungsgedicht, Autor: Dieter Faulseit, 2012)


  Copyright © by Dieter Faulseit, 2012, www.christliche-gedichte.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Seite drucken   


Ähnliche Gedichte u. Lieder auf www.christliche-gedichte.de:
Die Kraft der Liebe (Themenbereich: Gottlosigkeit)
Kennt ihr das Land, auf Erden liegt es nicht (Themenbereich: ewige Heimat)
Nur mit Jesu will ich, Pilger, wandern (Themenbereich: ewige Heimat)
Die Pilger zur Heimat der Seligen ziehn (Themenbereich: ewige Heimat)
Ich habe Lust zu scheiden (Themenbereich: ewige Heimat)
Mein Schifflein geht behende (Themenbereich: ewige Heimat)
Heimat (Themenbereich: ewige Heimat)
Sterne (Themenbereich: Gottlosigkeit)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Losungen
Themenbereich Gottlosigkeit
Themenbereich Heimat



Gottesbotschaft
Bibel & Glauben
Christliche Gedichte und Lieder

Christliche Gedichte & Lieder

Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden (Off. 2 - 3)

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Prüft die Geister!
Bibelstelle:
1. Johannes 4, 1

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden